Schutz vor Kriminalität im Alltag beschäftigt VdK-Mitglieder in Olsberg

Olsberg..  Zur Jahreshauptversammlung des VdK Ortsverbandes der Stadt Olsberg konnte der 1. Vorsitzende Ewald Wächter zahlreiche Mitglieder begrüßen. Ein besonderer Willkommensgruß galt dem Ehrenvorsitzenden des Ortsvereins Olsberg, Albert Bause, und seiner Frau, dem Kreisverbandsgeschäftsführer Bernhard Rentmeister und dem Kriminalhauptkommissar Herbert Segref, der einen interessanten Vortrag zu dem Thema „Wie schütze ich mich vor Kriminalität im Alltag?“ hielt.

Nach dem Gedenken an die im letzten Jahr verstorbenen neun Mitglieder folgten Kassenbericht, Kassenprüfungsbericht und Entlastung des Vorstandes und der Kassiererin durch die Versammlung. Anschließend fanden die Ehrungen statt. Vorsitzende Ewald Wächter und Bernhard Rentmeister überreichten Ingeborg Heber und Ursula Bathen für 10 Jahre und Rita Lipke für 25 Jahre Mitgliedschaft im VdK eine Urkunde, Anstecknadel und ein Präsent.

Für besondere ehrenamtliche Leistungen wurden zwei Mitglieder, die als Betreuer tätig sind, ausgezeichnet und zwar Doris Leske und Hubertus Wienand. Sie erhielten ebenfalls eine Urkunde, Anstecknadel und ein Präsent.

Bei den Wahlen wurde Brunhilde Niggemann als stv. Schriftführerin gewählt und Ingrid Mikisch in ihrem Amt als Kassenprüferin bestätigt.

Abschließend stellte der Vorsitzende die für den 20. Juni geplante Fahrt „Ins Blaue“ vor und bat um rechtzeitige Anmeldung bis zum 15. April unter 02983 1201. Der Preis beträgt für Mitglieder und Partner 30 Euro, für Nichtmitglieder 33 Euro. Das Sommerfest ist für den 1. August terminiert. Aus organisatorischen Gründen wird um rechtzeitige Anmeldung gebeten.