Schützen suchen neuen Regenten

Wiemeringhausen..  Wenn die Festmusik aus Thülen am Samstagnachmittag ab 15 Uhr ihre Ständchen bringt, ist dies das Zeichen: „In Wiemeringhausen ist Schützenfest“.

Gut gerüstet für das Fest des Jahres treten dann die St. Antonius-Schützen um 18 Uhr am Kapellenplatz zum Abholen des Königs an. Um 18.30 Uhr folgt in der Pfarrkirche die Schützenmesse und ab 20 Uhr steigt in der Schützenhalle der erste große Festball.

Am Sonntagmorgen bitten die „Thülener“ bereits um 10.30 Uhr zum musikalischen Frühschoppen ans Feuerwehrgerätehaus. Angeführt vom Tambourcorps „Einheit“ Hirschberg“ zieht ab 14 Uhr der große Festzug mit dem amtierenden Kö-nigspaar Guido Ricken und Judith Borgmann sowie den Jubelpaaren durch das Dorf.

Ehrungen und „Königstanz“

Nach dem Einmarsch in die Halle stehen die Ehrungen für langjährige Mitglieder sowie der Jubelpaare auf dem Programm, bevor es um 17.15 Uhr zum beliebten „Königstanz“ geht. Am Montag wird König Guido Ricken um 9.30 Uhr zum letzten Mal geholt. Unter der Vogelstange beginnt das Ringen um seine Nachfolge.

Um 18 Uhr stellen sich die neuen Regenten im Festzug der Bevölkerung vor und eröffnen am Abend in der Schützenhalle mit ihrem Tanz den Abschlussball.