Schüler bringen ihre Gartenanlage in Schuss

Olsberg..  Schüler und Garten, das passt nicht zusammen? Dass dieses Argument nicht unbedingt zieht, stellten die Schülerinnen und Schüler der Olsberger Hauptschule an drei Projekttagen eindruckvoll unter Beweis. Irgendwie war einmal wieder Handlungsbedarf an der Schulgartenanlage angesagt. Mit der konnte man wirklich keinen Staat mehr machen, hatte nicht nur Schulleiter Andreas Funke erkannt.

Grünes Licht der Schulkonferenz

Nachdem auch die Schulkonferenz grünes Licht gegeben hatte, widmeten sich seine Schützlinge an drei Projekttagen dieser Grünanlage und gestalteten sie zu einem Schulgarten um.

Für die verschiedenen Projektgruppen, denen sich die Schülerinnen und Schüler anschließen konnten, stand natürlich die naturbezogene Nutzung des Gartens im Vordergrund, vor allem bei der kompletten Sanierung des großen Schulgartenteiches. Außerdem wurde Beete vorbereitet, die Futtervorrichtungen, die Nischen für Kleinstlebewesen und das Gartenhaus erstellt bzw. instandgesetzt. Anschließend wurden Frühlingsblumen sowie Kneipp- und Heilpflanzen angepflanzt.

Damit die jungen Leute rechtzeitig ihre geplanten Projekte realisieren konnten, hatte der Bauhof der Stadt Olsberg einige Vorarbeit geleistet, wie z. B. das Abtragen von Erdschichten, das Anfahren von acht Kubikmetern Pflanzenboden und sechs Kubikmeter Schotter. Bei wirklich gutem Wetter und viel Einsatzfreude war die Begeisterung riesig und dem aufmerksamen Beobachter dürfte nicht entgangen sein, wie motiviert die Schülerinnen und Schüler zur Sache gingen. „Schade, dass die Projekttage schon vorbei sind“ oder „Das machen wir im nächsten Jahr bitte noch mal“ war am Ende der Aktionstage häufig zu hören.

In den Unterricht integrieren

Zum Abschluss hatte sich die Schule etwas Besonderes einfallen lassen: Sie lud ihre Schüler und Lehrer zu einem gemeinsamen Mittagessen ein. Abschließend bedankte sich Schulleiter Andreas Funke bei allen Beteiligten für die Umsetzung des Projektes. Zukünftig soll der Schulgarten weiter für alle nutzbar bleiben. Der Schulgarten wird klassenweise betreut und im nächsten Schuljahr als Projektfach in den Unterricht integriert.