Sänger und Sängerinnen für Chorprojekt gesucht

Marsberg..  Die Krönungsmesse von Wolfgang Amadeus Mozart will der Kulturring Marsberg zusammen mit der evangelischen Kirchengemeinde Marsberg und dem Kammerchor Marsberg am Sonntag, 22. November, in der Propsteikirche aufführen. An diesem ambitionierten Projekt für Chor, Solisten und Orchester haben Sängerinnen und Sänger aller Stimmlagen Gelegenheit zum Mitsingen.

Die Chorsänger und Sängerinnen musizieren gemeinsam mit den Solisten Leonore von Falkenhausen (Sopran), Ascelina Klee (Alt), Hans-Ulrich Henning (Tenor), Florian Prey (Bass) und mit dem Prager Sinfonieorchester „Bohemia“ unter der musikalischen Leitung von Torsten Seidemann.

Eingeübt wird die Krönungsmesse oder Missa C-Dur, KV 317 in den Proben des evangelischen Kirchenchores dienstags von 20 Uhr bis 21.30 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum, Jittenberg 5, und in den Proben des Kammerchores, mittwochs von 20 Uhr bis 21.30 Uhr. im Bürgerhaus Marsberg. An diesen Chorproben können sich Gastsänger/innen beteiligen.

Anmeldung erforderlich

Ein Einstieg in die Probenarbeit ist auch nach den Sommerferien noch möglich. Außerdem finden einmal im Monat Samstagsproben statt, die ebenfalls für Gastsänger/innen offen sind. Die erste Samstagsprobe ist am morgigen Samstag von 15 Uhr bis 18 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum, Jittenberg 5.

Weitere Sonderproben sind am 19. September, am 24. Oktober und am 14. November.

Die Probenörtlichkeiten werden noch bekannt gegeben. Verbindlich ist eine Chorhauptprobe am Dienstag, 17. November, ab 19.30 Uhr in der Propsteikirche „St. Magnus“ und eine Probe für Chor, Solisten und Orchester am Samstag, 21. November, ab 19.30 Uhr am gleichen Ort. Interessenten können gern eigene Klavierauszüge zur Krönungsmesse verwenden.

Es können aber auch Chornoten und Übe-CD’s für jede Chorstimme auf Anfrage leihweise gestellt werden.

Um die Probenarbeit optimal vorzubereiten, planen und koordinieren zu können, ist eine Anmeldung zum Mitsingen erforderlich. ad