Regionale Projekte sollen verbessert werden

Altkreis..  Durch die Zusammenlegung der bisherigen Naturparke Ebbegebirge, Homert und Rothaargebirge entsteht im Jahr 2015 der zweitgrößte Naturpark Deutschlands, der Naturpark Sauerland-Rothaargebirge. Seine Fläche umfasst mit 3826 Quadratkilometern große Teilräume von Sauerland und Siegerland-Wittgenstein.

Durch die Neuorganisation sollen die vielfältigen Projekte in der Region im Bereich der touristischen Entwicklung, der Umweltkommunikation und der Regionalentwicklung sowie die vorhandene Infrastruktur gebündelt und verbessert werden, verkündet der Kreis.

Personen und Organisationen eingeladen

Am Mittwoch, 29. April, wollen der Hochsauerlandkreis, der Märkische Kreis, die Kreise Olpe und Siegen-Wittgenstein sowie insgesamt 41 Städte und Gemeinden den Trägerverein für den neuen Naturpark gründen. Die Gründungsversammlung findet um 18 Uhr in der Stadthalle Schmallenberg statt.

Aus dem Altkreis Brilon gehören dem Trägerverein des neuen Naturparks alle Kommunen bis auf Marsberg an. Alle Organisationen und Personen, die sich zu den Zielen des Naturparks bekennen und eine Mitgliedschaft im Naturparkverein anstreben, sind zur Gründungsversammlung eingeladen. Anmeldungen per E-Mail an a.kramer-pabst@kreis-olpe.de oder unter 02761 81259.