Platz 1 für Peter Schäfer und Michael Müller mit je 38 Ringen

Hallenberg..  In der Stadthalle in Hallenberg fand das Preisschießen für Jedermann mit Damen- und Herrenwertung sowie das „Sauschießen“ statt. Zahlreiche Teilnehmer konnte der Vorstand an diesem Nachmittag begrüßen und jeder konnte sich am „Scheiben- und Sauschießen“ probieren.

In den frühen Abendstunden fiel der Vorhang für das Preisschießen und die Sieger wurden ermittelt. Im Pokalschießen in der Herren-Wertung lagen die Schützen Peter Schäfer und Michael Müller mit jeweils 38 Ringen auf dem ersten Platz. Ein spannendes Stechen entschied: Michael Müller konnte sich mit 29 Ringen gegen Peter Schäfer durchsetzen und verwies ihn somit auf den zweiten Platz. Der Schütze Karl-Heinz Runge belegte mit 37 Ringen den dritten Platz.

Wanderpokal bleibt in Hesborn

In der Damenwertung belegte die Schützin Angelika Pöllmann mit 34 Ringen den ersten Platz; vor der Schützin Ulla Ante mit 33 Ringen. Kerstin Müller schoss sich mit 24 Ringen auf den dritten Platz. Alle Teilnehmer in der Damen- und Herrenwertung erhielten Pokale und Urkunden. Beim „Sauschießen“ lagen die Peter Schäfer und Karl-Heinz Runge mit jeweils fünf geschossenen Säuen auf dem ersten Platz. In einem Stechen konnte sich der Schütze Karl-Heinz Runge mit einer Sau auf den ersten Platz schießen. Den dritten Platz belegte der Schütze Matthias Maurer in vier geschossenen Säuen.

An dem Mannschafts-Pokalschießen nahmen insgesamt 14 Mannschaften teil. Parallel zum Mannschaftswettbewerb nahm jeder Schütze auch an einer Einzelbewertung teil. Im Mannschaftswettbewerb konnte sich die erste Mannschaft der Reservistenkameradschaft Hesborn mit 428 Ringen den ersten Platz sichern. Somit bleibt der Wanderpokal in ihren Händen.

Im Einzelwettbewerb belegte Michael Müller (Hallenberg) mit 48 Ringen den ersten Platz. Christian Mause (Hallenberg) und Andreas Schmidt (Medebach) belegten mit jeweils 47 Ringen den zweiten Platz.