Piratenschiff der Johannes-Schützen geht vor Anker

Altenbüren..  Mit dem Prinzenpaar Bruno I. (Gödde) und seiner Prinzessin Elisabeth I. (Rediger) steigt am kommenden Samstag, 7. Februar, um 19.31 Uhr in der Schützen-halle die große Karnevalssitzung der Altenbürener St. Johannes-Schützenbruderschaft.

Dann geht unter dem Motto „Gute Freunde haben es im Griff, beim Karneval auf dem Piratenschiff“ Sitzungspräsident Jörg Schlüter mit seinem Narrenschiff vor Anker. Bereits seit dem letzten Kinderkarneval haben Bruno I. und Elisabeth I., die von einem Gefolge aus Piraten und Seebräuten begleitet werden, das Amt inne. Damals ahnte keiner, dass sich der Prinz auf dem Schützenfest auch noch mit der Königswürde in Altenbüren schmücken würde.

Sicherlich wird sich das Motto wie ein roter Faden durch den Abend ziehen und das närrische Volk darf sich auf zahlreiche Highlights freuen. Die Auftritte der Funkengarde, der Showtanzgruppen aus Altenbüren und Scharfenberg und eine „sinnliche Hitparade“ sind nur einige Programmpunkte. Und natürlich die Büttenreden: Da war schon zu hören, dass nach der Briloner Sitzung fest zurückgeschossen wird.

Mit Piraten-DJ Marcel Witteler steigt nach dem Programm ein buntes Kostümfest. Ausgefallene und farbenfrohe Kostüme sind also ausdrücklich erwünscht. Einlass ist ab 18 Uhr, wenn es heißt: „ Leinen los“. Der Kinderkarneval mit dem Prinzenpaar Kiran I. (Urbschat) und Inga II. (Andreas) findet eine Woche später am Sonntag, 15. Februar, 14.11 Uhr, Schützenhalle, statt. aj