Pfarrer Burkhard Sudbrock wird das Seelsorgerteam verstärken

Bigge..  Ein gemeinsamer Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Martinus, geleitet von Pfarrer Richard Steilmann und dem Seelsorger des Josefsheims, Björn Kölber, machte den feierlichen Auftakt zum Neujahrsempfang für die Gemeinden des ehemaligen Pastoralverbunds Bigge.

Im gut besuchten Pfarrheim bot sich Gelegenheit, Danke zu sagen. Das Team des Pfarrgemeinderats begrüßte die Anwesenden. Mittelpunkt der Arbeit sei die neue Pastoralvereinbarung, die nun mit Leben gefüllt werden müsse. Mit dem Text von Michael Endes „Beppo, der Straßenkehrer“ wurde bildhaft klar, welche Anstrengungen – vergleichbar mit dem erfolgreichen Kehren eines langen Weges – zum „gelebten“ Pastoralverbund führen werden.

In einer kurzen Ansprache begrüßte Pfarrer Steilmann besonders die ehrenamtlich Engagierten. Erfreut zeigte er sich u. a. über den Besuch des evangelischen Pastors Burkhard Krieger, von Bürgermeister Wolfgang Fischer, den Ortsvorstehern der Gemeinden, den Gemeindereferentinnen, den Mitarbeitern in den Pfarrbüros und den in 2014 erstmals eingesetzten Wortgottesfeier-Leitern.

Steilmann gedachte ebenfalls den Verstorbenen in 2014, besonders Rudi Gierse, Heinz Lettermann und Martin Frieburg. Den Pastoralverbund verlassen haben am 1. August Vikar Jakub Piekielny und am 1. September 2014 Vikar Georg Muthirakalayil. Ab 1. März 2015 wird Pfarrer Burkhard Sudbrock das Seelsorgerteam verstärken.

Zusammenarbeit mit dem Josefsheim

Steilmann verwies auf das nächste Treffen zur Beratung der Pastoralvereinbarung am 26. Januar im Pfarrheim. Als sogenanntes „innovatives Projekt“ wird ein „Trauergarten“ in Zusammenarbeit mit dem Josefsheim entstehen. In der Nähe der Sakristei der Josefsheim-Kapelle wird diese Fläche als Erinnerung für die Bewohner geschaffen, die auf Grund ihrer Behinderung nicht auf dem hiesigen Friedhof trauern können.

Abgeschlossen sind die Kirchenrenovierungen in Antfeld und Helmeringhausen. Noch zu realisieren ist die Renovierung der Bigger Pfarrkirche. Für die Innenrenovierung und die dringende Restaurierung des Turms laufen Ausschreibungen.