Partnerschaft im Jahr 1965 feierlich besiegelt

Begegnung mit Freunden vor dem runden Geburtstag
Begegnung mit Freunden vor dem runden Geburtstag
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Brilon und Hesdin blicken in diesem Jahr auf eine 50-jährige Städtepartnerschaft zurück. Dieses Jubiläum soll natürlich gefeiert werden.

Brilon..  Die Städtepartnerschaft zwischen Brilon und Hesdin lädt zur „Goldenen Hochzeit“. Der deutsch-französische Freundschaftsvertrag – Elyseevertrag – war gerade mal zwei Jahre alt, als zum ersten Mal junge Leute aus dem nordfranzösischen Hesdin (Departement Pas de Calais) in Brilon und Marsberg zu Gast waren - im Sommer 1965.

Sportliche Begegnung

Sportliche Wettkämpfe standen damals im Mittelpunkt der Begegnung, an die sich viele Teilnehmer aus den beiden Städten sicher noch erinnern können. Der Kreissportbund des Altkreises Brilon war für die Organisation verantwortlich.

Aus dem Treffen wurden schnell offizielle Kontakte zwischen Kommunalpolitikern und Verwaltungsmitarbeitern aus Brilon und Hesdin. Schließlich entschieden die Stadträte aus beiden Städten: Wir werden die Städtepartnerschaft Brilon und Hesdin feierlich besiegeln. Im Oktober 1965 war es soweit: Die Bürgermeister Franz Hillebrand aus Brilon und Jean Delannoy aus Hesdin unterzeichneten im historischen Ratssaal in Hesdin die Freundschaftsurkunden.

Gelebte Partnerschaft

Seit 50 Jahren wird diese Städtepartnerschaft nun gelebt. Wichtigste Begegnungsformen waren sicher die Schülerbegegnungen, die über alle Jahrzehnte ununterbrochen alljährlich stattgefunden haben – in Brilon und in Hesdin. Neben zahlreichen Begegnungen vieler zivilgesellschaftlicher Gruppen ragen sicher auch die deutsch-französische Woche von 1985, die Begegnung der Partnerstädte Nord-Westeuropas im Jahr 1988 oder der Kongress der Vereinigung Deutsch-französischer Gesellschaften VDFG im Jahr 2001 heraus.

Vom 29. September bis zum 4. Oktober 2015 wird die Stadt Brilon zusammen mit der Partnerschaftsvereinigung für internationale Beziehungen e.V. die „Goldene Hochzeit“ nun feiern – mit einer deutsch-französischen Woche und einem Begegnungswochenende vom 2. bis 4. Oktober. Neben Konzerten und Kolloquien soll die ganze Stadt dann im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft stehen.

Gäste aus Hesdin, aber auch aus allen anderen Partnerstädten Brilons werden dazu erwartet – aus Heusden-Zolder in Belgien, aus Thurso in Schottland und auch aus Buckow in Brandenburg, schwerpunktmäßig vom 2. bis 4. Oktober.

Über 50 Jahre haben die Briloner immer wieder bewiesen, dass sie Gastfreundschaft hoch einschätzen. Städtepartnerschaften leben von der gegenseitigen Gastfreundschaft. Sie wird auch für das Treffen im Oktober 2015 wieder notwendig sein. So wirbt die Partnerschaftsvereinigung, die für die Organisation verantwortlich zeichnet, wieder um die Bereitstellung von Gastquartieren für die Freunde aus den Partnerstädten.