Nachwuchspreis für Florian Seipp

Hallenberg..  Bereits zum vierten Mal wurde jetzt der Ernst-Kusch-Preis verliehen. Seit 2010 zeichnet der Hallenberger Objektmöbelhersteller Kusch+Co jährlich junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter 30 Jahren für besondere Leistungen, ein hohes Maß an Pflichtbewusstsein sowie die Verbundenheit zum Unternehmen aus und erinnert somit an den Firmengründer Ernst Kusch, dessen Engagement für Nachwuchsförderung bis heute die Firmenstruktur prägt.

Dieses Jahr darf sich Florian Seipp über die begehrte Auszeichnung freuen. Seine Qualifikation, sein hohes Engagement und seine Hilfsbereitschaft machen ihn zu einem Leistungsträger und einem unverzichtbaren Mitarbeiter von Kusch+Co. Florian Seipp begann seine Karriere bei Kusch+Co mit der Ausbildung zum Holzmechaniker, er ist mittlerweile als Disponent im Ressort Materialwirtschaft tätig.

Individuelle Auszeichnung

Im Rahmen einer Unternehmensfeier wurde ihm die begehrte Preisurkunde durch die Geschäftsführerin Ricarda Kusch übergeben. Im Zusammenhang mit dieser Preisverleihung kann sich Florian Seipp zusätzlich auf eine individuelle Auszeichnung, die zu seinem beruflichen Engagement passt, freuen. „ Als ein traditionsreiches Familienunternehmen ist es uns wichtig unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern und zu motivieren. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, jungen Menschen eine fundierte Ausbildung zu ermöglichen und somit auch die Zukunft der Region zu stärken“, so die geschäftsführende Gesellschafterin Ricarda Kusch.

Der Ernst Kusch-Preis erinnert an den Firmengründer Ernst Kusch, dessen Unterstützung bei der Förderung von Nachwuchs und einer fundierten Ausbildung gewürdigt wird. Kusch+Co setzt sich auch heute noch für die Nachwuchsförderung ein. Dazu gehören neben der Berufsausbildung die Möglichkeit eines Betriebspraktikums, die Teilnahme an Aktionen wie dem Girls Day und aufklärende Betriebsbesichtigungen für Familien an einem „Tag der Ausbildung“.