Musikalischer Geheimtipp

Brilon..  Die neue Konzertreihe „InForo in Konzert“ startet am 19. Januar im Bistro in der Sparkasse Hochsauerland am Briloner Markt.

Die Inhaber Ermin und Ines Husic veranstalten diese Konzertreihe gemeinsam mit der Sparkasse Hochsauerland. „Wir freuen uns auf ein paar wunderschöne Abende mit wunderbaren Songs, Folk und Songwritern. Wer mag, kann dazu ein musikalisches Menü bestellen.“

Den Start der neuen Reihe „InForo in Konzert“ macht am Montag, 19. Januar, um 20 Uhr Philip Bölter, vielen bekannt aus der 3. Staffel von „The Voice of Germany“. Philip Bölter schlägt die Brücke zwischen den Urvätern des Folk, wie Neil Young oder Bob Dylan, und heutigen Künstlern der Indie-Folk Szene, wie Mumford & Sons oder dem John Butler Trio.

Der Spaß und die Improvisationsfreude stehen Philip Bölter bei seinen Auftritten ins Gesicht geschrieben. Ein wenig spitzbübisch, ein wenig erwachsen, irgendwo zwischen Lagerfeuer und Rock’n’Roll.

Der 27-Jährige ist seit mehr als acht Jahren mit mittlerweile mehr als 100 Shows pro Jahr sowohl Solo als auch im Trio in ganz Deutschland unterwegs.

Energiegeladene Solo-Auftritte

Seine Solo-Konzerte sind energiegeladen und bedienen die komplette Spannbreite der Dynamik. Er vermittelt den Eindruck, als stünde eine komplette Band auf der Bühne. Dabei ist er lediglich mit Mundharmonika und wahlweise Western- oder Resonator-Gitarre ausgestattet. Bölter ist mit seiner Band Gewinner des Deutschen Rock & Pop-Preises 2012 in der Kategorie „Beste Country-Band“ und er zählt als Preisträger des 1. Robert Johnson Guitar Awards zu den besten Gitarristen seiner Altersklasse und als Geheimtipp der Songwriter-Szene. Im Oktober 2013 war er bei der dritten Staffel von „The Voice Of Germany“ dabei und schaffte es im Team Boss Hoss bis in die dritte Runde zu den Showdowns.

Im Februar und März gibt es weitere Konzerte der Reihe: Am 18. Februar spielt der englische Songwriter Nick Parker und am 24. März reist Christina Martin mit ihrem Mann Dale Murray an, um ihr neues Album „It’ll Be Alright“ vorzustellen. Beginn ist jeweils um 20 Uhr – Einlass um 19 Uhr.