„Motor bürgerschaftlichen Engagements“

Brilon..  Der 14. Bürgermeister-Empfang der Schützenkönigspaare aus dem Briloner Stadtgebiet war nicht nur für die meisten Regenten Neuland, sondern auch für den Gastgeber. Bürgermeister Dr. Christof Bartsch führt „die gute Idee“ seines Vorgängers Franz Schrewe fort, zu Beginn der Schützenfestsaison die Regenten zum zwanglosen Treffen ins Rathaus einzuladen. Die Schützen seien „Motor und Inbegriff bürgerschaftlichen Engagements“ im Sauerland, sagte er. Sie tragen wesentlich dazu bei, „in einem verlässlichen Werterahmen das Miteinander und die Zukunft menschlich und solidarisch zu gestalten“. Dr. Bartsch dankte den Regenten für ihre Bereitschaft, den Vogel zu schießen und die damit verbundenen Aufgaben zu übernehmen. Er ermunterete potentielle Kandidaten, ihnen nachzueifern: „Lassen Sie sich auf das ein, was diese Regenten hinter sich haben und erlebt haben!“