Mit Schutzhelm ganz nah ran an die Honigsammler

Naturparkschule darf sich die Grundschule Giershagen nennen. Das erste Projekt war eine Baumpflanzaktion der ersten Schuljahre im Schulwald. Jetzt war das zweite Schuljahr unterwegs in der Natur, um das Leben der Bienen zu erkunden. Unterwegs entdeckten die Schüler und Eltern eine Blindschleiche und auf dem Bergbaupfad wurde Wasser gepumpt, um den Brunnengeist zu vertreiben. Am Grillplatz gab es eine Picknickpause. Danach ging es auf die zweite Etappe. Ziel war die Imkerin Janine Becker vom Imkerverein Brilon, die die Schüler zur Niedermühle nach Padberg eingeladen hatte, um ihre Bienen kennenzulernen. Bereits ein paar Tage zuvor besuchte sie die Kinder in der Schule und erzählte viel Interessantes über die Bienen. Nach einem kurzen Regenschauer, einer Stärkung und noch einigen Erklärungen war es dann soweit: Jedes Kind ging – mit einem Schutzhelm ausgerüstet – nahe an die Bienen heran. Eine Königin wurde entdeckt und die Bienen durften sogar gestreichelt werden. Zum Schluss bastelten die Kinder noch eine Kerze aus Bienenwachs. Als Abschiedsgeschenk gab es ein Gläschen leckeren Honig. Alle waren sich einig: Das war ein erlebnisreicher Nachmittag.