Mit Englisch-Zertifikat die Chancen für Berufsleben steigern

Brilon..  22 Auszubildende und Schüler des Berufskollegs in Brilon haben auch im Schuljahr 2014/15 erfolgreich an der KMK-Fremdsprachenzertifikatsprüfung teilgenommen. Aufgrund der zahlreichen internationalen Kontakte vieler Unternehmen der Region haben sie sich entschieden, sich in der Weltsprache Englisch fortzubilden.

Mit dem Zertifikat, das der Schulleiter des Berufskollegs, Franz-Josef Killing, den erfolgreichen Kandidatinnen und Kandidaten überreichte, haben diese eine individuelle Rückmeldung bezüglich ihrer wirtschaftsbezogenen Fremdsprachenkenntnisse erhalten. Sie können die Zertifikate nicht nur ihren Bewerbungen als wertvolle Zusatzdokumente beifügen, sondern diese nach Rücksprache auch an Fachhochschulen und Universitäten zum Nachweis ihrer Sprachkenntnisse vorlegen. Das Berufskolleg Brilon bietet das KMK-Fremdsprachenzertifikat seit vielen Jahren erfolgreich in Englisch, Französisch und Spanisch im Bereich Wirtschaft und Verwaltung an. Auch Bankkaufleute können sich einer eigens auf ihr Berufsfeld zugeschnittenen Prüfung unterziehen.

Die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

Alisa Erlemann (Accumulatorenwerke Hoppecke GmbH & Co. KG, Brilon), Marina Hillebrand (Ritzenhoff AG, Marsberg), Maike Padberg (Rheinkalk Eifel Sauerland GmbH & Co. KG, Brilon), Nadine Rettinghaus (Centroplast Engineering Plastics GmbH, Marsberg), Erik Schmiedeler und Raphael Wirth (beide Borbet GmbH, Hallenberg), Fabiola Schröder (ABB AG - Geschäftsbereich Transformatoren, Brilon), Jonas Wahle (HSK Duschkabinenbau KG, Olsberg) und Julia Wolf (Egger Holzwerkstoffe Brilon GmbH& Co. KG, Brilon) sowie Taner Berk, Christina Bruderek, Sophie Burmann, Luisa Friedewald, Julian Nieder, Marcel Rummel, Nora Samson, Christin Schmidt, Carola Schröder, Lisa Steinrücken, Laura Tüllmann, Anna Volke und Serpil Yilmaz (alle Schülerinnen und Schüler der Klasse HH2aS der Höheren Handelsschule mit verstärktem Fremdsprachenunterricht in Englisch)