Markus Vogel ist neuer Hauptmann in Hesborn

Hesborn..  Markus Fogel ist neuer 1. Vorsitzender und Hauptmann der Schützenbruderschaft Hesborn. Friedhelm Brieden hatte sich nicht mehr zur Wahl gestellt und beendete seine Vorstandsarbeit nach 22 Jahren.

Zur Generalversammlung hatte Hauptmann Friedhelm Brieden 74 Schützenbrüder im Speiseraum der Schützenhalle willkommen geheißen, darunter den amtierenden König Heinz-Josef Brieden, den Jungschützenkönig Robin Niggemann, den Jubelkönig Uwe Mause sowie die ehemaligen Hauptmänner Günther Sander und Dieter Guntermann.

Auch der neue Präses der Bruderschaft, Vikar Matthias Kamphans, richtet ein Grußwort an die Versammlung.

Beim Totengedenken wurde der 2014 verstorbenen Schützenbrüder Franz-Josef Studen, Gerhard Niggemann, Josef Harbecke, Gerhard Krämer, Wilhelm Lefarth und Josef Kleinsorge gedacht.

Lizenzen vergeben

Bei der Vergabe der Schankwirtschaft erhielt Simone Heers aus Brilon den Zuschlag für das Schützenfest 2015. Die musikalische Schützenfestgestaltung übernimmt der Musikverein Altenbüren sowie die Stadtfeuerwehrkapelle Hildfeld und der Spielmannszug aus Grönebach.

Den Zuschlag für den Schießwagen, Süßwarenstand, des Kinderkarussells und der Betreuung der Hüpfburg erhielt Ulrich Isenberg aus Hesborn. Das Aufstellen und Betreuen der Schiffschaukel wurde an die Firma Geisdecker vergeben. Die Mietkosten für das Kinderkarussell und die Schiffschaukel trägt die Schützenbruderschaft. Die Rasenmäharbeiten an der Schützenhalle wurden an die Firma Falkenstein aus Medebach vergeben.

Der Vorsitzende des Fördervereins, Reinhold Stanka, stellte den Jahresbericht 2014 vor, und erläuterte die geplanten Aktivitäten für das Jahr 2015.

Küchenrenovierung geplant

Die geplanten und dringend notwendigen Umbau- und Renovierungsarbeiten in der Schützenhallenküche wurden einstimmig beschlossen. Auch der Umgestaltung des Patronatsfestes in Verbindung mit einem Schlachteessen stimmte die Versammlung zu.

Zum Schluss bedankte sich Hauptmann Markus Fogel bei allen Schützenbrüdern und der Jägerkapelle Hesborn für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Schützenjahr und bat für das kommende Jahr um tatkräftige Unterstützung bei den Arbeitseinsätzen insbesondere beim Küchenumbau.

Nachdem noch einige Termine bekanntgegeben worden waren, ließ man den Abend in fröhlicher Runde ausklingen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE