Das aktuelle Wetter Brilon 10°C
Kriminalität

Mann aus Mali sticht in Asylunterkunft mit Messer zu

01.03.2016 | 13:18 Uhr
Mann aus Mali sticht in Asylunterkunft mit Messer zu
Die Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung.Foto: Michael Kleinrensing

Marsberg.   In Niedermarsberg im Hochsauerland ist am Montagabend ein Streit in einem Asylheim eskaliert. Ein Mann aus Mali stach auf einen Algerier ein.

In einer Flüchtlingsunterkunft in Niedermarsberg ist am Montagabend, 29. Februar, ein Mann aus Algerien durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Die Polizei nahm einen Asylbewerber aus Mali vorläufig fest. Die Mordkommission Dortmund ermittelt zur Stunde.

Der 23 Jahre alte Asylbewerber aus Mali war mit seinem algerischen Mitbewohner (29) in der Küche des Flüchtlingsheims in Streit geraten. „Dabei handelte es sich um einen nichtigen Grund“, sagte Oberstaatsanwalt Klaus Neulken. Worum genau es in der Auseinandersetzung ging, wollte Neulken nicht mitteilen.

Opfer laut Staatsanwaltschaft nicht lebensgefährlich verletzt

Im Verlauf der lautstarken Auseinandersetzung verließ nach derzeitigem Stand der Ermittlungen der malische Staatsbürger zunächst die Küche. Er kehrte mit einem Messer in der Hand zurück und soll die Klinge in die Brust der Algeriers gestoßen haben. Das Opfer sackte zusammen.

„Der Mann hat zwar viel Blut verloren. Er ist aber nicht lebensgefährlich verletzt“, sagte Neulken. Bei der Tatwaffe soll es sich um ein Messer mit großer Klinge handeln. Der Algerier wird in einem Krankenhaus behandelt. Die Polizei nahm den Tatverdächtigen aus Mali vorläufig fest. Er wird durch Beamte der Mordkommission Dortmund verhört. Ob er dem Haftrichter vorgeführt wird, entscheidet sich am Dienstagnachmittag.

Folgen Sie uns auch auf Facebook.

Boris Schopper

Schlägerei in Bad Berleburger Flüchtlingsunterkunft
Polizei-Einsatz
Zu einem gewaltsamen Streit unter Flüchtlingen ist es laut Polizei in der Zentralen Unterbringungseinrichtung im Spielacker in Bad Berleburg gekommen.
Schlägereien in Flüchtlingsunterkunft und Aussiedlerheim
Polizei
In einer Flüchtlingsunterkunft in Brilon und einer Aussiedlerunterkunft in Marsberg kam es am Montag zu Schlägereien unter Bewohnern.
Streit um Fernsehprogramm in Hagener Flüchtlingsunterkunft
Großeinsatz
Mit sieben Streifenwagen rückte die Polizei zu einer Flüchtlingsunterkunft in Hagen ausr. Zwei Bewohner hatten sich um das Fernsehprogramm gestritten.
Städte suchen händeringend freien Wohnraum
Flüchtlinge
Die zunehmende Zahl an Flüchtlingszuweisungen führt dazu, dass in den Städten des Altkreises Brilon der Wohnraum langsam knapp wird.
Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Schützenfest in Brilon
Bildgalerie
Fotostrecke
HSK-Trainer der Saison 2015/2016
Video
Fußballnacht 2016
Die fünfte Etappe
Bildgalerie
WP-Wanderaktion 2016
Schützenkönigspaare
Bildgalerie
Galerie
article
11612109
Mann aus Mali sticht in Asylunterkunft mit Messer zu
Mann aus Mali sticht in Asylunterkunft mit Messer zu
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-brilon-marsberg-und-olsberg/mann-aus-mali-sticht-in-asylunterkunft-mit-messer-zu-id11612109.html
2016-03-01 13:18
Nachrichten aus Brilon, Marsberg und Olsberg