Männerballett sorgt mit Superidee für Furore

Madfeld..  Die Karnevalssession 2015 in Madfeld startet am Samstag, 14. Februar, mit der großen Prunksitzung. Die Veranstaltung wird um 19.11 Uhr durch den neuen Sitzungspräsidenten Frederik Becker eröffnet. Zusammen mit Stefan Dufhues und Nico Amen wird das Dreigestirn durch die Sitzung führen. Mit zündenden Ideen und viel Esprit will der neu formierte Elferrat den Madfelder Karneval aufpeppen.

Plätze reservieren

Einlass ist ab 17.30 Uhr. Den älteren Besuchern bieten wir in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, unter 0171 6817440 Plätze in der vorderen Reihe auf gepolsterten Stühlen reservieren zu lassen. Neben dem Solomariechen Vivian Willeke sind die blauen Funken und die Heideröschen vom Schwickartsberg mit ihren Garde- und Showtänzen selbstverständlich im Programm vertreten und werden für Höhepunkte dieser Sitzung sorgen. Die Tanzgruppen sind übrigens bereits seit Monaten für diesen Sitzungsabend am Proben.

Das Männerballett darf natürlich auch nicht fehlen und wird mit einer Superidee für Furore sorgen. Der Veranstalter verspricht, dass es ein Highlight des Madfelder Karnevals werden wird.

Natürlich sind auch neue Büttenredner und alt bekannte Gesichter des Madfelder Karnevals vertreten. Der Stimmungssänger Ansgar Volke wird mit seinen Karnevalsliedern die Halle zum Kochen bringen.

Von den Aktiven ist alles getan, damit ein buntes Programm mit vielen Überraschungen geboten wird. Mehr wird an dieser Stelle noch nicht verraten.

Neue Streckenführung

Man darf darauf gespannt sein, wer wohl die Nachfolge von der „Einhurse“ Franz-Rainer Siebers antreten wird. Ein besonderes Jubiläum feiert in diesem Jahr Dietmar Voss. Er war vor 25 Jahren Madfelds Einhurse. Der Musikverein Madfeld spielt im Anschluss an die Büttensitzung noch eine Stunde zum Tanz auf. Anschließend kann mit der Madfelder Fetentechnik MFT bis in die frühen Morgenstunden gefeiert werden.

Am Rosenmontag findet ab 13.11 Uhr der traditionelle Rosenmontagszug mit neuer Streckenführung statt. Der Haupttrubel wird sich auf der Bernhard-Bartmann-Straße abspielen. Der Rosenmontagszug wird musikalisch umrahmt von den Musikvereinen aus Beringhausen, Siddinghausen und Madfeld. Es wird wieder mit einer guten Beteiligung von ca. 40 Wagen und Fußgruppen gerechnet.

Anschließend findet in der Schützenhalle eine große Karnevals-Party statt, die in diesem Jahr erstmals von der Party-Band „Nightfire“ aus Geseke musikalisch gestaltet wird.

Der Glasbierpreis liegt auf beiden Veranstaltungen weiterhin bei 1,10 Euro.

Tolle Tage

Von Seiten des Veranstalters, der Schützenbruderschaft St. Margaretha Madfeld, und allen Aktiven ist das Möglichste getan, damit es tolle Karnevalstage in Madfeld werden.