Landjugend sammelt Weihnachtsbäume ein

Brilon..  Die Marianische Sodalität und die Landjugend sammeln Samstag, 17. Januar, die ausgedienten Weihnachtsbäume gegen eine Spende (4 Euro) ein. Den Erlös aus dieser Aktion wollen die beiden Vereine in diesem Jahr der „Fazenda da Esparanca“ („Hof der Hoffnung“) zukommen lassen. Dies ist ein internationales Projekt, ursprünglich aus Brasilien, das Drogenabhängigen Jugendlichen und Süchtigen aller Art Hilfe geben will.

In Deutschland befinden sich zur Zeit sechs solcher Einrichtungen, eine davon in Sundern. Dies Projekt ist in Brilon nicht unbekannt. Die Bäume sollen bis 8.30 Uhr an der Straße liegen. Bei Mehrfamilienhäusern wird darum gebeten einen Zettel mit dem Namen daran zu befestigen, damit die Sammler wissen bei wem sie schellen müssen.

Alle die bei dieser guten Sache mitmachen möchten, treffen sich um 9 Uhr auf dem Schulhof der Heinrich-Lübke-Schule. Für ein Mittagessen der Helfer ist gesorgt.

Osterfeuer

Ein Wiedersehen mit den Bäumen gibt es dann beim Osterfeuer am ADAC-Spielplatz am Burhagener Weg. Wer dieses Projekt unterstützen möchte kann seine Spende auch überweisen auf die Konten Sodalität Brilon, Stichwort „Weihnachtsbaumaktion“, IBAN: DE58 4726 1603 7822 5162 00 bei der Volksbank Brilon oder IBAN DE16 4165 1770 0000 0012 48 bei der Sparkasse Hochsauerland.