Land NRW übernimmt 3,88 Millionen Euro

Die endgültigen Baukosten für die Dreifach-Sporthalle belaufen sich auf 4,8 Mio. Euro (ursprünglich 4,45 Mio. Euro). 90 Prozent der förderfähigen Gesamtkosten, in diesem Fall 3,88 Mio. Euro, übernimmt das Land NRW.

Der Eigenanteil der Stadt Winterberg beläuft sich somit auf 923 000 Euro; 750 000 Euro davon stammen aus Rückstellungen für die Reparaturen an der alten Sporthalle, die nun durch deren Abriss frei werden.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE