Krönung von König Matthias I. als Höhepunkt

Padberg..  „Narri-Narro, Alaaf, Helau; der PVC macht heut Radau“: Unter diesem Motto steht die diesjährige Karnevalssitzung in Padberg am Samstag, 7. Februar. Ausrichter der Sitzung sind in diesem Jahr der PVC (Padberger Verein für Carneval) und der Förderverein „Ring Padberg“. Durch die Veranstaltung führen als Gastgeber der Karnevalskönig Matthias Wistuba und der Vorsitzende des Fördervereins, Reinhard Becker. Das Programm wird von allen Dorfvereinen bestritten. Auch dieses Mal ist es wieder gelungen, ein buntes Programm auf die Beine zu stellen. Es wird gesungen, geschauspielert, getanzt und gebüttenredet (oder so). Neben festen Größen, wie unter anderem der „MGV Cäcilia“, „Die Ballerinas“, die „Sexy Boys“, „RückenBücken“ und die „PVC-Herren-Tanzgruppe“, sind die Tanzgarden aus dem Nachbarort Beringhausen nicht zu vergessen. Sicher wird auch das ein oder andere neue Gesicht auf der Bühne zu sehen sein.

Vor 11 Jahren wurde der PVC gegründet. Zu seinem jetzigen närrischen Jubiläum hat er aus seinen Reihen einen Karnevalskönig gekürt. Die Proklamation von Matthias I. findet für das gesamte Padberger Narrenvolk während der „Großen Padberger Karnevalssitzung“ ab 16.11 Uhr in der Schützenhalle statt. Einlass ist ab 15 Uhr.

Für die musikalische Unterhaltung für das hoffentlich wieder bunt kostümierte Publikum sorgen, wie in den vergangenen Jahren, stimmungsvoll und gut gelaunt die „Original Giershagener Straßenmusikanten“.

Die Padberger haben also in diesem Jahr wieder einiges auf der Pfanne und man darf gespannt sein, was sie für die Sitzung und die Karnevalszüge in Beringhausen und Giershagen ausgekocht haben.