Kostenloses WLAN im Krankenhaus

Brilon..  Das Städtische Krankenhaus Maria-Hilf Brilon hat sein Serviceangebot für Patienten, Angehörige und Besucher erweitert. Ab sofort kann laut einer Pressemitteilung des Krankenhauses im Erdgeschoss-Bereich der Ambulanz, des Foyers und der Cafeteria mit Laptops, Tablets oder Smartphones kostenlos, über ein so genanntes Freifunk-Netz, das Internet genutzt werden.

Mit dem neuen Service besteht die Möglichkeit via Internet komfortabel und unkompliziert Kontakt zu den Angehörigen und Freunden aufzunehmen, Nachrichten zu lesen oder sich umfassend zu informieren.

Die umständliche Registrierung und Kennworteingabe fällt in diesen Bereichen nun komplett weg: Wer das kostenlose WLAN des Krankenhauses nutzen möchte, benötigt lediglich ein geeignetes WLAN-fähiges Gerät wie Laptop, Tablet oder Smartphone.

Vorreiterrolle übernommen

„Mit diesem Service hoffen wir, unseren Patienten und ihren Angehörigen die Zeit in unserem Krankenhaus etwas angenehmer zu gestalten. Das Einwählen in das WLAN-„Freifunk“ ist in wenigen Sekunden erledigt und lohnt sich so z.B. auch bei Wartezeiten in der Ambulanz“, sagt Timo Mengeringhausen, Leiter der Abteilung IT. Das Briloner Haus nimmt mit dem neuen Service eine Vorreiterrolle ein. Bislang bieten in Deutschland nur wenige Krankenhäuser oder auch Städte kostenloses und zeitlich unbegrenztes WLAN an.