Kleine Skigebiete der Wintersport-Arena Sauerland entdecken

Winterberg..  Die kleinen Skigebiete der Wintersport-Arena Sauerland zu entdecken, lohnt sich. Überschaubar, oft mit flachen Hängen, sind sie ideal für Anfänger und Familien mit Kindern - und jedes hat seinen ganz eigenen Reiz. Mit einem neuen Couponheft entdecken Gäste jetzt Wintersportangebote, denen sie zuvor oft wenig Beachtung geschenkt haben. Ab sofort sind die Tickets im Projektbüro der Wintersport-Arena Sauerland und in den beteiligten Skigebieten erhältlich.

Nach dem Vorbild der Wintersport-ArenaCard, dem größten Ticketverbund nördlich der Alpen, haben Wintersportler mit dem Couponheft Gelegenheit, zu einem Preis gleich mehrere der kleinen Skigebiete kennenzulernen. Abseits der Wintersport-Hochburgen genießen sie dort eine ruhige, teilweise dörfliche Atmosphäre. Mit dem Gemeinschaftsticket stehen ihnen je nach Wetterlage bis zu 14 Lifte sowie Pisten in einer Gesamtlänge von fast zwölf Kilometern zur Auswahl. Sie freuen sich zudem über geringe Wartezeiten an den Liften – für noch mehr Abfahrten.

Coupon vor Ort eintauschen

Und das zum günstigen Preis: Zehner-Tickets für Erwachsene kosten 149 Euro und für Kinder 99 Euro. Gäste sparen damit bis zu 55 Euro – bei Kindern sogar bis zu 61 Euro. Die Handhabung ist denkbar einfach: Vor Ort tauschen Gäste die Coupons in Tageskarten um. Zum Ticketverbund gehören das Skigebiet Schmallenberg-Sellinghausen, der Sternrodtlift in Olsberg-Bruchhausen, die Fort Fun Winterwelt in Bestwig, die Skigebiete Schlossberg in Medebach-Küstelberg und Olpe-Fahlenscheid sowie die Liftgesellschaft Eschenberg in Winterberg-Niedersfeld.

Als besonderer Pluspunkt behält das Couponheft seine Gültigkeit über die Saison hinaus. So ist der Besitzer unabhängig von Wetterschwankungen, die gerade die kleinen, meist nicht maschinell beschneiten„Naturschneegebiete“ stärker treffen können. In Verbindung mit dem günstigen Preis ist das Heft eine attraktive Sache für Skifahrer und ein wirksames Vermarktungselement für die kleinen Skigebiete.

„Mit dem Gemeinschaftsticket möchten wir die kleinen Skigebiete unterstützen und deren Angebote in den Blickpunkt der Gäste rücken“, betont Wintersport-Arena-Vorsitzender Michael Beckmann. „Die sechs Skigebiete, die jetzt schon dabei sind, beweisen nicht nur besondere Innovation, sondern haben auch Vorbildfunktion für weitere Partner.“