Kleine Glückskinder zu Besuch im Bergkloster

Im Rahmen.  ihrer Projektwoche haben die Studierenden der Fachschule für Sozialpädagogik, der Kinderpflege und die Sozialassistenten des Berufskollegs Bergkloster Bestwig das Märchen der Gebrüder Grimm „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“ einstudiert.

Die Kinder der Kita St. Elisabeth Brilon hatten für die Aufführung am Montag mit ihren Erzieherinnen Carina Neumann und Gaby Rummel den Tanz der Glückskinder einstudiert, den einige Kinder stolz auf der Bühne der riesigen Schulaula präsentierten. Das Märchen der Gebrüder Grimm handelt von einem Kind aus armen Verhältnissen, dem geweissagt wird, dass es einmal die Königstochter heiraten werde. Das versucht der König mit allen Mitteln zu verhindern. Als das in seiner Abwesenheit doch geschieht, stellt er den jungen Mann vor einige schwierige Prüfung: Er soll ihm die drei goldenen Haare des Teufels bringen. Besonders lustig fanden die Kinder die Räuber und den König. Das Märchen geplant, Texte verfasst und die Projektwoche koordiniert hatte wieder einmal die Fachlehrerin Anke Martini, die auch schon viele Erzieherinnen der Kita St Elisabeth ausgebildet hat.