Kevin Brüne ist am treffsichersten

Bontkirchen..  Kevin Brüne hatte die Nase vorn. Er sicherte sich beim Preisschießen, veranstaltet vom Musikverein Bontkirchen, den Titel „Dorfmeister im Luftgewehrschießen 2015“. Über zehn Tage liefen die Wettbewerbe im Probenraum des Musikvereins.

Gutscheine

Beim Schießen der örtlichen Vereinsvorstände holten sich die Schützen des Verkehrsvereins Bontkirchen den Wanderpokal und verwiesen die Schützenbruderschaft St. Vitus und den Männergesangverein Cäcilia auf die Plätze. Insgesamt hatten sich zwölf Mannschaften angemeldet. In der Kategorie Schüler- und Jugendschießen (von 12 bis 16 Jahre) siegte Luca Podszun vor Paul Gemmeke und Ben Pohle.

Die Tagessieger im Einzelwettkampf wurden mit örtlichen Gutscheinen belohnt. Hierüber freuten sich Andrea Erger, Kevin Brüne, Patrick Spratte und Dieter Hennecke.

Teamwettbewerb

Beim Teamwettbewerb war der Andrang groß. Zweierteams mussten zunächst auf Trimmrädern losradeln, bevor sie dann ihre Treffsicherheit mit erhöhtem Puls bewiesen. Sowohl das Radfahren als auch die Schießleistungen flossen in die Bewertungen mit ein. Zuschauer und Teams feuerten die Mannschaften an und hatten viel Spass. Sieger wurden David Pack und Patrick Spratte vor Andre Marré und Nils Lange und den drittplatzierten Alexander Pack und Sven Lange.

Beim Finale wurden neben dem Dorfmeister auch die Sieger in den Wertungsgruppen 6 bis 1 ermittelt. Diese hatten zuvor Schießleistungen von 30 – 35 von 36 möglichen Ringen erzielt.

Fässchen Pils

Sieger in den Gruppen wurden Laura Hennecke, Jana Erger, Michael Gemmeke, Marco Pack, Frank Hennecke und Kevin Brüne (Dorfmeister).

Die Zweitplatzierten freuten sich jeweils über ein Fässchen Pils und die Drittplatzierten wurden mit einem kulinarischen Präsent belohnt.