Keine weiteren Windkraftanlagen auf dem Hohenloh

Oesdorf..  Der Ortsbeirat Oesdorf sprach sich in seiner gut besuchten Ortsbeiratsversammlung mit 75 Personen klar dafür aus, dass man nicht grundsätzlich gegen Windkraft sei, da bereits auf dem Hohenloh eine Anlage steht.

Allerdings sollten dort keine weiteren Windkraftanlagen entstehen. Gegen zwölf weitere Windkraftanlagen zwischen Meerhof und Essentho, die teilweise in der Gemarkung Oesdorf liegen, hat der Ortsbeirat Oesdorf keine Bedenken. Nach lebhaften Diskussionen sprach sich der Ortsbeirat einstimmig gegen die Ausweisung von weiteren Windkraftvorrangflächen im Bereich Carolinenhof/Meierberg/Dahlberg und Golfplatz bis Häger aus, „damit das schöne Landschaftsbild von Oesdorf, unterhalb des Eggewaldes in einem Talkessel gelegen, nicht auf Jahrzehnte total zerstört und die Lebensqualität nachhaltig beeinträchtigt wird.“ In einem Schreiben an die Stadt Marsberg mit Unterschriften aller Ortsbeiratsmitglieder wurde dies umfangreich begründet. Ortsbürgermeister Rudi Hillebrand stellte die Ergebnisse einer Regionalanalyse von Marsberg, insbesondere von Oesdorf, vor.

Schöne Landschaft

Hierin wurde als Stärken von Oesdorf die schöne Landschaft genannt, die Ruhe, die Wanderwege, die geringe Leerstandsquote, der gut geführte Kindergarten, die guten Kooperationen der Vereine und deren Bedeutung fürs Dorf. Negativ erwähnt wurden die fehlende Grundversorgung, Nachlassen des kirchlichen Lebens und der fehlende Tourismus.

Einstimmig will der Ortsbeirat einen Antrag stellen auf Erneuerung der Ortsdurchfahrt, auch hinsichtlich des 850-jährigen Dorfbestehens in 2020. In diesem Jahr findet das Stadtschützenfest in Oesdorf statt. Deshalb sollen noch Dorfverschönerungsmaßnahmen auch in Eigenleistung durchgeführt werden.

Der Ehrenbürger von Oesdorf, Karl von Rüden, soll mit einem gemalten Bild im städtischen Heimatmuseum gewürdigt werden. Auch für eine Ausstellung über Oesdorf in den nächsten Jahren im Heimatmuseum der Stadt sprach sich der Ortsbeirat einstimmig aus.

Plattdeutscher Heimattag

Am 9. Mai gestaltet Oesdorf einen plattdeutschen Heimattag in Cobbenrode. Der Förderverein „Zukunft Oesdorf“ bietet demnächst eine kostenlose Bücherbörse im Backshop an.