Das aktuelle Wetter Brilon 12°C
Nachrichten aus Brilon, Marsberg und Olsberg

Karl-Friedrich Frese kandidiert als Landrat

21.01.2015 | 00:10 Uhr

Bromskirchen. Karl-Friedrich Frese, seit fast 22 Jahren Bürgermeister in Hallenbergs hessischer Nachbargemeinde Bromskirchen, hat gestern seinen Hut als Kandidat für das Landratsamt in Waldeck-Frankenberg in den Ring geworfen. Er will Anfang Juli gegen den Amtsinhaber Dr. Reinhard Kubat von der SPD antreten. Amtsbeginn wäre der 1. Januar 2016. Freses Ambitionen wurden gestern in einem Pressegespräch der CDU in Frankenberg bekannt gegeben.

Frese ist seit 1993 parteiloser Bürgermeister von Bromskirchen und wurde zuletzt im August 2010 mit 82,6 Prozent der abgegebenen Stimmen in seiner Position bestätigt. 2006 zog er für die CDU in den Kreistag von Waldeck-Frankenberg ein, seit gut drei Jahren fungiert er dort als Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion.

Nächste Bürgermeisterwahl 2016

Im Jahr 2016 steht turnusgemäß die nächste Bürgermeisterwahl in Bromskirchen an - wie es dann weitergeht, ist unabhängig von der Landratswahl noch offen. Bromskirchen mit seinen knapp 1800 Einwohnern ist zum 1. Januar 2015 die erste Verwaltungsgemeinschaft Hessens mit der Nachbargemeinde Allendorf eingegangen, um in bestimmten Verwaltungsbereichen zu kooperieren und Kosten zu sparen. Beide Orte haben ihr Rathaus und ihren Bürgermeister behalten. Ob diese Verwaltungsgemeinschaft ab 2016 von einem Bürgermeister allein geleitet werden könnte, wurde beim gestrigen Pressegespräch nicht angesprochen.

Rita Maurer

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
article
10258567
Karl-Friedrich Frese kandidiert als Landrat
Karl-Friedrich Frese kandidiert als Landrat
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-brilon-marsberg-und-olsberg/karl-friedrich-frese-kandidiert-als-landrat-aimp-id10258567.html
2015-01-21 00:10
Nachrichten aus Brilon, Marsberg und Olsberg