Jubel für den neuen Schützenkönig

Brilon hat einen neuen König: Klaus Schröder (49) sicherte sich mit dem 362. Schuss die Königswürde. Mit ihm regiert seine Ehefrau Kirsten.
Brilon hat einen neuen König: Klaus Schröder (49) sicherte sich mit dem 362. Schuss die Königswürde. Mit ihm regiert seine Ehefrau Kirsten.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Klaus und Kirsten Schröder sind neues Schützenkönigspaar in Brilon. Am Montagabend präsentierten sie sich im Festzug.

Brilon..  Nach gut 75 Minuten, kurz vor eins, brandete gestern unter der Vogelstange am Mühlenweg riesiger Jubel auf. Das war das untrügliche Zeichen: Brilon hat einen neuen Schützenkönig und der heißt Klaus Schröder.

Bis dahin ging immer wieder ein Raunen durch die Menge, wenn einer der vier Aspiranten (Niklas Frigger, Peter Vogel, Klaus Schröder und Christian Herrmann), das hölzerne Wappentier trafen, so dass die Fetzen oder besser gesagt die Holzspäne flogen.

Eben bis zu jenem 362. Schuss, als der Vogel (oder was noch davon übrig war) sein tristes Dasein im Kugelfang aufgab und dem 49-jährigen Geschäftsführer von S+H, Schröder und Hilkenbach die Königswürde von St. Hubertus sicherte.

Super Stimmung

Zuvor hatte sich beim doch recht ungemütlichen Wetter der scheidende König Markus Becker den Kopf gesichert und anschließend fielen auch die beiden Flügel recht schnell. Christian Ester und Daniel Vogel durften sich über ihre Prämien, die so genannten Löffelchen, freuen. Unter den ersten Gratulanten war natürlich die hocherfreute Ehefrau Kirsten, die ihren Mann bei der Regentschaft unterstützen wird und Tochter Elisa.

Nach der Proklamation durch Major Hans-Werner Beule wurde in der vollen Schützenhalle das neue Königspaar gefeiert. Und das bei einer Bombenstimmung, was nicht zuletzt auch ein Verdienst der „Hochsauerländer“ aus Hoppecke war, die an allen drei Festtagen das Schützenvolk auf der Tanzfläche mächtig ins Schwitzen brachte, auch wenn der Wettergott in diesem Jahr den Briloner nicht ganz so hold war.

Neue Majestäten präsentieren sich

Gestern Abend stellte sich das neue Königspaar mit seinem Hofstaat im Festzug und bei der Parade auf der Rathaustreppe der Bevölkerung vor. Und wie schon am Sonntag bei Markus und Kirsten Becker, jubelten die Zuschauer am Straßenrand ihren Nachfolgern bei St. Hubertus zu.