Josef Scholand dankt bei Feuerwehr Udorf ab

Führungswechsel bei der Feuerwehr in Marsberg - Udorf
Führungswechsel bei der Feuerwehr in Marsberg - Udorf
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Nach 23 Jahren übergab Josef Scholand die Leitung der Löschgruppe Udorf der Feuerwehr Marsberg an Felix Fischer Wulf.

Udorf..  Nach fast 23 Jahren hat Josef Scholand die Verantwortung für die Löschgruppe Udorf abgegeben. Seit Dezember 1978 ist er aktives Mitglied in der Feuerwehr; über mehrere Funktionen hinaus hatte er am 18. Januar 1992 von seinem Vorgänger Josef Wittmer die Aufgabe des Löschgruppenführers übernommen. „In den 23 Jahren hat sich vieles getan“, so Josef Scholand in seiner Abschiedsrede.

Aus ursprünglich 11 Aktiven ist die Zahl in den Jahren kontinuierlich gestiegen und hat sich zwischenzeitlich auf 23 Kameraden stabilisiert. Dazu gehören aktuell noch 35 passive Mitglieder, welche die Feuerwehr Udorf nach Kräften unterstützen. Durch den Zugang von vielen Jugendlichen im aktiven Bereich ist die Zukunft der Löschgruppe für die nächsten Jahre gesichert. Bei den Fahrzeugen ging die Entwicklung von einem 30 Jahre alten VW-Bulli über ein gebrauchtes TSF, welches nach 36 Jahren Feuerwehrdienst aufgrund eines Getriebeschadens 2010 ausgemustert wurde, bis zu einem neuen TSF-W.

Ehrung für 50 Jahre Dienst

Im August 2010 begann der Neubau eines Feuerwehrhauses, der vor allem durch die hohe Eigenleistung der Udorfer Bürger an die Westseite des Dorfgemeinschaftshauses schnell fertiggestellt werden konnte. Die Einweihung der neuen Fahrzeughalle und Spindräume sowie die offizielle Übergabe des TSF-W erfolgten im Mai 2012.

Auch die Gründung des Fördervereins „Löschgruppe Udorf“ war ein wichtiger Schritt, um das Feuerwehrwesen und den Brandschutzgedanken im Dorf zu erhalten. Die Anschaffung eines Hochleistungslüfters 2012 wurde über den Förderverein finanziert und auch bei dem zur Zeit noch im Umbau befindlichen Schulungsraum ist ein finanzieller Beitrag zugesichert.

Aber ohne die Unterstützung der Stadt Marsberg sowie der Wehrleitung wäre diese Entwicklung nicht möglich gewesen. Hier gilt es nochmals Dank an alle verantwortlichen Bereiche auszusprechen, so das Resümee des scheidenden Löschgruppenführers. Die Nachfolge hat indes Felix Fischer Wulff angetreten. Eine neue junge Generation, die dem Alter der vielen aktiven Jugendlichen in der Udorfer Feuerwehr gerecht wird. Der 27-jährige Heizungsinstallateur ist tief im Dorf- und Vereinsleben Udorfs verwachsen. Er wird durch Peter Arens und Matthias Aßhauer unterstützt.

Wehrleiter Alfons Kleffner bedankte sich bei Josef Scholand für die vielen Jahre der sehr guten Zusammenarbeit und wünschte Felix Fischer Wulff und seinem Team viel Erfolg für die kommenden Aufgaben. Im Anschluss an den Führungswechsel wurde Josef Wittmer noch für 50 Jahre im Feuerwehrdienst geehrt.