Jagd seit 1961 in Händen der Familie Thiele

Westheim..  Jagdpächter bleibt Alois Thiele. Er hatte einen Verlängerungsantrag gestellt, dem in der Generalversammlung der Jagdgenossenschaft Westheim entsprochen wurde. Zumal es in den zurückliegenden Jahren eine gute Zusammenarbeit gab, wie es hieß. Alois Thiele sen. pachtete erstmalig 1961 die Jagd, die mit dem Abschluss dieses Vertrages bis 2024 läuft (63 Jahre). Einstimmig wurde beschlossen ab sofort Kleinbeträge bis 2,50 Euro nicht mehr anzuweisen. Wer jedoch auf Auszahlung besteht, kann dies beim Kassierer Franz Stratmann beantragen.

Mitgliederzahl halbiert

Der Vorstand wurde einstimmig beauftragt, ein neues Jagdkataster erstellen zu lassen. Bei dieser Gelegenheit wies Franz Stratmann darauf hin, dass 1962 zum Jagdbezirk 169 Genossen zählten und heute nur noch 81. Abschließend berichtete Jagdpächter Alois Thiele über die Jagdstrecke 2014 und Ortsbürgermeister Franz-Josef Weiffen über den Stand der Windkraft auch in Westheim. Er warnte davor, voreilige Unterschriften zu leisten.