Hüttengaudi zum Auftakt

Hoppecke..  Unter dem Motto „Hüttengaudi wie noch nie – CGH beim Après-Ski“ gibt die Carnevals-Gesellschaft Hoppecke am Samstagabend, 17. Januar, in der Schützenhalle den Startschuss zum närrischen Treiben im oberen Sauerland.

Auf den Prinzen wird getippt

Einmal mehr möchten rund hundert Aktive das närrische Volk mit einem bunten Programm in eine etwas andere Welt entführen. Und da werden vermutlich die bekannten Tanzgruppen wie Funkengarde, Show-, Klamauk- und Jungherrenballett bei ihren Auftritten den einen Ausflug in den Schnee und auf die „Hütt’n“ wagen.In der Bütt wird sicherlich alles das zur Sprache kommen, was im Dorf so alles passiert ist und was man meist nur hinter vorgehaltener Hand hört.

Außerdem hat sich mit Heidi Hedtmann eine Sängerin angesagt, die das Sauerland mit all seinen Eigenarten kennt. Zwar darf bereits im Rahmen eines Gewinnspiels im Internet getippt werden, (unter https://de.surveymonkey.com/r/YW3JVWR), wer der neue Prinz ist und damit Nachfolger von Dominik I. wird, gelüftet wird das große Geheimnis dennoch erst am Samstagabend bei der Proklamation.

Zuvor werden noch die Tollitäten von einst geehrt, die in diesem Jahr ein rundes Jubiläum begehen. Diese sind Eugen Erlemeier (50 Jahre), Karl Dürwald (40 Jahre) und Klaus Lahme (25 Jahre). Für die musikalische Umrahmung sorgen die Akteure des Fanfarenzugs „Prinz Regent“ aus Büren und die heimischen „Die Hochsauerländer“. Wenn die Lachmuskeln genügend strapaziert sind, geht die Post weiter ab, denn DJ Pit, alias Peter Maresch, garantiert Karnevalsstimmung bis zum frühen Morgen.