Hoffnung für Altenstiftung in Marsberg

Marsberg..  Die Altenstiftung Marsberg steht seit einiger Zeit vor massiven Problemen, wie zum Beispiel der rückläufigen Mitgliederzahl, Überalterung der aktiven Vorstandsmitglieder, schlechte finanzielle Ausstattung des Vereins (wir berichteten). Aus diesem Grund war ursprünglich für gestern eine Mitgliederversammlung anberaumt, bei der über die Auflösung des Vereins abgestimmt werden sollte.

Versammlung verschoben

Da sich mittlerweile allerdings einige engagierte Bürger aus Marsberg um den Fortbestand des Vereins bemühen und sich dafür auch aktiv einsetzen möchten, wird die Mitgliederversammlung auf Dienstag,
27. Januar, verschoben. Sie beginnt um 14 Uhr im Bürgerhaus.

Es stellt sich dann laut einer Pressemitteilung ein neuer Vorstand zur Wahl vor. Sollte es nicht zu einer Neuwahl kommen, findet im Anschluss am gleichen Tag und Ort eine außerordentliche Mitgliederversammlung statt, die dann doch die Auflösung des Vereins beschließen soll.