Hildfelder Hitparade und Helene

Hildfeld..  Die Hildfelder Frauen haben ihr traditionelles Frauenkarneval gefeiert. Mit viel guter Laune und tollen Stücken ging es um 20 Uhr mit dem Programm los. Mit der „Hildfelder Hitparade“ wurde das Programm eröffnet.

Dann ging es Knall auf Fall: Die Funkengarde zeigte sich in diesem Jahr mit zwölf Tänzerinnen, so dass die Halle schon in den ersten Minuten kräftig bebte. Dann folgten vereinzelte Sprach- und Musikstücke - unter anderem wurde „die Schlange vor dem Damenklo“ oder das „Hildfelder Vereinsleben von den Schlümpfen“ musikalisch interpretiert.

Auch bei dem alljährlich aufgeführten „Loriot Stück“, in diesem Jahr war es der Vertreterbesuch, wurde mal wieder schauspielerisches Können abverlangt. Zum Abschluss des Abends durfte Helene Fischer nicht fehlen. „Atemlos“ waren dann die Besucher aber noch lange nicht, der Abend wurde erst in den frühen Morgenstunden beendet.