Hildegard Menke stets große Stütze des DRK

Olsberg..  Hildegard Menke verknüpfen viele Olsberger mit dem Deutschen Roten Kreuz. Seit Jahrzehnten begleitet sie die Blutspenderinnen und Blutspender bei den Terminen in Olsberg, Bigge und Bruchhausen. Sie hatte stets ein freundliches Wort für jeden und kümmerte sich um die Betreuung und Verpflegung bei den Blutspenden.

Geehrte bleibt Gemeinschaft treu

Vielen Männern und Frauen hat sie bei den Blutspenderehrungen Urkunden überreicht und herzlich die Hand geschüttelt. Stefan Jorewitz als Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des DRK-Blutspendedienstes West überreichte Hildegard Menke einen Blumenstrauß und bedankte sich für die jahrelange Unterstützung bei den Blutspendeterminen. „Ich bedanke mich im Namen des Blutspendedienstes West für Ihren Einsatz und Ihre Verlässlichkeit. Dank Ihnen sind die Blutspender im Raum Olsberg immer vorzüglich versorgt worden.“ Karl-Heinz Ruppert und Katrin Hoffmann, Rotkreuzleitung Olsberg, verabschiedeten „unsere Hildegard“ bei der Jahresversammlung des DRK Olsberg als Blutspendebeauftragte mit den Worten: „Wir danken Dir für Deinen unermüdlichen Einsatz. Du warst immer eine echte Stütze unserer DRK-Gemeinschaft.“

Die Verantwortung übergibt sie nun in andere Hände, aber sie bleibt der Gemeinschaft treu. „Soweit ich es gesundheitlich kann, nehme ich auch weiterhin gern an den Veranstaltungen teil. Das Rote Kreuz ist schließlich ein Teil von mir.“