Herausragende Leistungen vollbracht

Brilon..  Der Raceboarder Heiner Homrighausen, die Rhönrad-Abteilung des Skiclubs und die Islandpferdefreunde sind die Sportler des Jahres der Stadt Brilon.

Medaillen und Urkunden gab es im Ratssaal von Bürgermeister Dr. Christof Bartsch für die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler der Stadt Brilon. Der Bürgermeister zeigte sich in seiner Laudatio erfreut, dass einmal nicht Aktive geehrt würden, die ständig im Focus der Öffentlichkeit stehen. Aber gerade sie seien es, die den Namen Brilons überregional bekannt gemacht haben.

Aushängeschilder

Der Vorsitzende des Stadtsportverbandes, Franz Loer, der gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen Jochen Lindrum und Karl-Heinz Albers in der Jury saß, animierte in seinem Grußwort alle Vereine, ihre Aushängeschilder für die Wahl zu benennen, besonders dann, wenn sie überregional herausragende Leistungen vollbracht hätten.

Allen voran die Rhönradabteilung des Skiclubs, die nicht nur im letzten Jahr hervorragend den Deutschlandcup ausrichtete, sondern auch noch drei Siege und reichlich gute Platzierungen einfuhr. Ein besonderes Lob des Bürgermeisters galt hier den Trainern und Organisatoren Silvia Rummel, Petra Burmann, Reinhard Loos, Anke Becker und Tobias Bunse.

Ausgezeichnet wurden: Rhönrad: Anna Abeler, Jenny und Nora Becker, Annika Caspari, Marie Kraft, Paula Krolla, Ria Schmitz, Anna Stehling, Marleen und Hannah Süreth und Finn-Luca Westermann, Leonie Kienz, Silvia Rummel, Ilka Frigger und Dana-Sophie Mittmann

Für besonderes Engagement im Reitsport und mehr als gute Leistungen in Form von vorderen Plätzen wurde von den Islandpferdefreunden Brilon & Umgebung geehrt: Kristina, Jürgen, Viola und Niklas-Frederik Eberbach, Larissa Becker und Emma Siemer

Ehrenurkunde

Sportler des Jahres wurde mit Heiner Homrighausen ein Raceboarder. Der Windsurfer machte im letzten Jahr durch etliche Erfolge in seiner Altersklasse auf sich aufmerksam, unter anderem der deutschen Meisterschaft mit dem Yachtclub Paderborn in der Masterwertung Ü 35.

Eine Ehrenurkunde nahm auch Jörg Schwarz vom Skiclub Brilon entgegen. Damit solle das vielfältige sportliche Angebot des Skiclubs gewürdigt werden, so Bürgermeister Dr. Christof Bartsch in seiner Laudatio.