Heinz Gerlach führt den Verkehrsverein Winterberg

Was wir bereits wissen
Der Verkehrsverein Winterberg hat einen neuen Vorsitzenden: Heinz Gerlach wurde zum Nachfolger von Wilhelm Seidensticker gewählt, Jörg Hampel ist neuer Geschäftsführer.

Winterberg..  Der Verkehrsverein Winterberg hat einen neuen Vorsitzenden: Heinz Gerlach wurde zum Nachfolger von Wilhelm Seidensticker gewählt, Jörg Hampel ist neuer Geschäftsführer. Seit über 80 Jahren setzt sich der Verein für Tourismusförderung in Winterberg ein.

Nach den Berichten standen bei der Jahresversammlung im Hotel Hessenhof die Wahlen im Fokus. Denn bereits seit 2009 sucht der Verein einen Nachfolger für den 1. Vorsitzenden Wilhelm Seidensticker. Seit einem Jahr ist auch die Position des Geschäftsführers durch Franz Naß nur kommissarisch besetzt. Und so wurde bereits im Vorfeld der Versammlung im Vorstandskreis über die Zukunft des Vereins und die Personalien diskutiert.

Vier neue Beisitzer

Klar war, dass der Verein als wichtiges Bindeglied zwischen Tourismus und den Gewerbetreibenden erhalten bleiben muss. Die Lösung war eine zielorientierte Neugestaltung der Vorstandstätigkeiten. Bereits seit drei Jahren sollen mit neuen Beisitzern die Aufgaben auf mehrere Schultern verteilt werden. Dies ist jetzt gelungen, da die Zahl der Beisitzer von sechs auf zehn erhöht wurde. Ein Signal, dass Heinz Gerlach und Jörg Hampel zum Anlass nahmen, für den Vorsitz und das Geschäftsführer-Amt zu kandidieren. Erik Höbelheinrich ist nun stellvertretender Geschäftsführer.

Zum Vorstand zählen zudem die Beisitzer Peter Korn, Jessica Korn, Uwe Sommer, Torben Firley, Bernd Deimel, Uli Engemann, Armin Krautz, Danny Meurs, Henrik Weiß.

Tourismusdirektor Michael Beckmann bedankte sich bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern für deren engagierten Einsatz, zumal Wilhelm Seidensticker das Amt des ersten Vorsitzenden seit 25 Jahren ausübte. Das Angebot, die jungen Vorstandsmitglieder mit ihren Erfahrungen bei der neuen Aufgabe zu unterstützen, sei wichtig für die Nachhaltigkeit der Vereinsarbeit.

Dank an die Mitglieder

Wilhelm Seidensticker und Franz Naß dankten den Mitgliedern, der Stadt und der Touristik für die gute Zusammenarbeit in mehr 20 Jahren. „Der Verkehrsverein lebt maßgeblich von der Bereitschaft, sich unentgeltlich für den Tourismus zu engagieren. Wir freuen uns über ein neues, starkes Team, das den Verkehrsverein positiv in die Zukunft führt und sind gespannt auf die Ergebnisse“, so das Duo unisono während der Versammlung.