Das aktuelle Wetter Brilon -1°C
Jazz-Nacht

Heimspiel für den Professor an der Trompete

26.09.2012 | 18:09 Uhr
Funktionen
Heimspiel für den Professor an der Trompete
Am 20. Oktober gibt es die 17. Briloner JazzNacht.

Brilon. „Jazz-Nacht ausverkauft!“ Von dieser Schlagzeile träumt Thomas Mester (Brilon Kultour) seit Jahren. Aber noch gibt es Karten für die Veranstaltung am 20. Oktober, 20 Uhr, in der Aula des Schulzentrums. Die Betonung liegt allerdings auf „Noch“. Denn die 17. Auflage hat es vom Programm so in sich, dass sein Traum wahr werden könnte. Denn zu Gast sind lauter Preisträger: Frederik Köster mit seinem Quartett, „Mister Swing“ Tom Gaebel und das Martin-Sasse-Quintett. Erst spielen alle ihr Programm, aber Session nicht ausgeschlossen!

Frederik Köster muss man nicht mehr vorstellen. Der gebürtige Olsberger lehrt als Professor Jazztrompete an der Fachhochschule für Musik in Osnabrück und wurde als Solist und mit seinem Ensemble mehrfach ausgezeichnet. U. a. erhielt er den „Echo Jazz“ und den WDR-Jazzpreis. Wenn Frederik in der Schulaula auftritt, kehrt er an einen Ort zurück, an dem er schon unter der Leitung seines Vaters Friedel in der damaligen Big-Band des Petrinums spielte.

Einen weiteren Glücksgriff haben die Veranstalter mit Tom Gaebel gemacht. Gaebel ist Multi-Instrumentalist und Gesangskünstler, der sein Studium in Amsterdam mit Auszeichnung abschloss. In seiner Big-Band spielte auch Frederik Köster schon mit. Mehrfach war Gaebel bei „TV Total“ zu sehen. Jetzt wandelt er auf Solopfaden und wird in Brilon u.a. Titel von Sinatra aus dem „American Songbook“ singen.

Begleitet wird er vom Martin-Sasse-Quintett. Sasse ist einer der international gefragtesten Jazzpianisten, der musikalisch keine Grenzen kennt. Er arbeitete schon mit Udo Jürgens, Placido Domingo und kürzlich mit Sting zusammen.

„Ich freue mich riesig auf das Programm, das wirklich Jazz auf höchstem Niveau bietet“, sagte Peter Wagner von der Sparkasse Hochsauerland als Hauptsponsor. Neben ihr unterstützen die Firma Egger, Warsteiner, RWE, Pepsi, die WP und das Kultursekretariat Gütersloh die JazzNacht. Das Gymnasium wird sich für den Abend wieder in einen gemütlichen Jazz-Keller mit viel Atmosphäre verwandeln. Neben Sitzreihen gibt es auch wieder Bistro-Tische - aber für die gilt schon jetzt: Ausgebucht!

Thomas Winterberg

Kommentare
Aus dem Ressort
Der Fahrkarten-Verkauf muss besser werden
Bahnfahrkarten
In Marsberg gab es Befürchtungen, dass der Fahrenkartenschalter am Marsberger Bahnhof geschlossen werden sollte. Doch das war offenbar nur ein...
Jedes Jahr kommt der Mikrozensus
Statistiken
48 Haushalte im Altkreis Brilon werden diesmal im Rahmen des landesweiten Mikrozensus befragt.
Schulpläne stoßen auf Kritik aus der Wirtschaft
Ausbildung
Die geplante Umstrukturierung im Bereich Elektrotechnik sorgt weiterhin für Kritik.
Demografie-Werkstatt in Brilon gestartet
Gesellschaft
Wir werden älter und weniger - der Wandel der Gesellschaft wurde in der Demografie-Werkstatt in Brilon diskutiert.
Gebührenbescheide an Flüchtlinge
Gebühren-Passus
Für Unruhe und Unverständnis sorgt in Brilon der Gebühren-Passus in den so genannten Einweisungsbescheiden, die jeder Flüchtling bekommt.
Fotos und Videos
Rodel-Weltcup in Winterberg
Bildgalerie
Wintersport
Närrisches Feuerwerk
Bildgalerie
Karneval 2015
Karnevalsauftakt in Hoppecke
Bildgalerie
Karneval 2014
Kappensitzung in Medelon
Bildgalerie
Karneval
article
7137043
Heimspiel für den Professor an der Trompete
Heimspiel für den Professor an der Trompete
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-brilon-marsberg-und-olsberg/heimspiel-fuer-den-professor-an-der-trompete-id7137043.html
2012-09-26 18:09
Nachrichten aus Brilon, Marsberg und Olsberg