Gudrun Kreft und die Möglichkeiten der Malerei

Winterberg..  Die Ausstellung „1000 Möglichkeiten, auch Berge zu malen“ wird Sonntag, 19. April, um 11 Uhr in der Sparkassenfiliale in Winterberg, Am Waltenberg, eröffnet. Die Grönebacherin Gudrun Kreft hat ihr ganzes Haus voller schöner Bilder. „Durch die Natur beeinflusst, fange ich Stimmungen ein, um dann mit diesen Ideen zu spielen. Ich versuche, in die Bilder Harmonie und Ästhetik und auch jede Menge Gefühl hineinzubringen“, so die Malerin.

Farbig intensive Bilder

Es sind namenlose Exponate, um dem Betrachter die Möglichkeit zu geben, seine eigene Geschichte in den Bildern zu entdecken. In den Werken setzt sie verschiedene Techniken ein. Farbig intensive Bilder, künstlerisch verarbeitet in 1000 Möglichkeiten, wie schon der Ausstellungstitel verspricht. Musikalisch wird die Vernissage vom Saxophon-Sextett „Old Sax“ begleitet.