Giershagener Grundschüler auf dem Siegertreppchen

Bei dem Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ waren alle etwas aufgeregt. Der diesjährige Test war nicht all zu schwer. Alle hatten 75 Minuten Zeit, um 24 Aufgaben zu lösen. Es gab Aufgaben mit 2, 3, 4 und 5 Punkten. Ein weiterer Zettel diente dem Aufschreiben der Lösungen. Insgesamt nahmen 850 000 Schüler von 10 300 Schulen teil. Die Teilnehmer kamen aus ganz Deutschland. Auf das Siegertreppchen kamen nur die, die eine bestimmte Punktzahl erreicht hatten. Aber gewinnen konnte nur einer. Auf die Siegerehrung warteten die Schüler schließlich einen Monat. Die Siegerehrung fand dann in der fünften Schulstunde in der Aula statt. Von der Gemeinschaftsgrundschule Giershagen bekam leider niemand den 1. Preis. Den 2. Platz belegte Judith Pohle aus der 4a. Auf dem 3. Platz landeten drei Kinder: Sönke Wallmeier und Julius Pape aus der Klasse 4b und Elisa Giller aus der Klasse 4a. Jeder bekam eine Urkunde und eine Knobelkette. Für die ersten drei Plätze gab es neben der Knobelkette noch einen Zusatzpreis. Der beste Känguruteilnehmer der Schule bekam ein T-Shirt, ein Spiel und ebenfalls eine Knobelkette. Es waren zwei aufregende, spannende Tage. Viele freuen sich schon auf den nächsten Kängurutest. Und das Beste: Niemand ist ein Verlierer; Jeder gewinnt!