Das aktuelle Wetter Brilon 2°C
Kirche

Geistiger Mittelpunkt des Dorfes

02.10.2012 | 17:19 Uhr
Geistiger Mittelpunkt des Dorfes
In Rixen wurde das 25-jährige Jubiläum der Kapelle gefeiert.Foto: Joachim Aue

Rixen. Gleich zwei Jubiläen feierte der kleine Briloner Ortsteil Rixen. Zum einen das 25-jährige Bestehen der Rixener Kapelle, dem geistigen Mittelpunkt des Dorfes, und zum anderen die Errichtung des Kreuzes auf dem Woltenberg vor 20 Jahren.

In der Dankesmesse, die von Vikar Stephan Massolle und Diakon Hubert Funke zelebriert und vom MGV Scharfenberg umrahmt wurde, würdigte Vikar Massolle noch einmal alle, die sich um den Bau der Kapelle verdient gemacht haben.

Nach der Messe traf man sich dann im Festzelt an der Schützenhalle zu einem kurzen Festakt und zum gemütlichen Beisammensein. Bei einer kleinen Ausstellung im Hintergrund gab es viel Lob und reichlich Dankesworte für die Männer und Frauen der ersten Stunde. Allen voran für den Kappellenbauverein, der 1984 gegründet wurde und sich unermüdlich für die Sache einsetzte.

Als kleines Dankeschön überreichte Ortsvorsteher Martin Niggemann dem langjährigen Vorsitzenden (1984 bis 2000) des Kapellenbauvereins, Josef Hillebrand, eine Urkunde. Weitere Ehrenurkunden gab es auch für den Vorsitzenden der Jagdhornbläsergruppe Brilon, Martin Steiger, sowie für Heinz Hillebrand, der von 1984 bis 2000 für die Finanzen verantwortlich zeichnete, für Karl-Josef Niggemann, jetziger Vorsitzender, den stellvertretenden Bürgermeister Wolfgang Diekmann, die Küsterin der Kapelle, Judith Mendel-Koch, den ehemaligen Oberkreisdirektor und Förderer Dr. Adalbert Müllmann, den Künstler und das neue Ehrenmitglied Jürgen Suberg und für Herbert Johannes Koch, der seine Frau bei allen Arbeiten an der Kapelle unterstützt.



Kommentare
Aus dem Ressort
Dinos und Bergbau auf dem Stundenplan
Deutschlands erste...
Schule kann so spannend sein, wenn man die örtlichen Gegebenheiten mit in den Unterricht einbeziehen kann. Das kann Deutschlands erste Geopark-Schule. tun. Die Gemeinschaftshauptschule Marsberg bedient sich dabei der vielfältigen Möglichkeiten aus dem Geopark GrenzWelten vor der Haustür.
Inbegriff bürgerschaftlichen Engagements
Briloner Stadtschützen
Im Rahmen der Briloner Stadtschützenversammlung in Scharfenberg wurden verdiente Mitglieder geehrt. Gerd Vornweg und Norbert Föckeler wurden zu Ehrenvorstandsmitgliedern ernannt.
Rhythmus im Blut und Energie in den Beinen
Tanzfestival
Wer als Tanzgruppe oder auch Tanzsportclub etwas auf sich hält, war dabei, bei der 23. Auflage des Tanzfestivals des Hochsauerlandes in der Olsberger Konzerthalle. 26 Vereine und 320 Aktive zogen alle Register.
Integration auf dem Fußballfeld
Fragendominio
Schon deutsche Fußballfans bekämpfen und beleidigen sich immer wieder - wie läuft es, wenn ein Fußballverein zum Großteil aus ausländischen Sportlern besteht? Im Fragendomino berichet Michael Zelinka, Trainer SG Hoppecke, von seinen Erfahrungen.
Stadt kann das Geld selbst gut gebrauchen
Kommunal-Soli
Die Stadt Olsberg muss auch im kommenden Jahr als sogenannte abundante Gemeinde einen Kommunal-Soli für finanzschwächere Kommunen zahlen. Geld, das Olsberg selbst auch gut gebrauchen könnte. Baustellen gibt es genug.
Fotos und Videos
Der erste Schnee in Winterberg
Bildgalerie
Wintersport
Turnier für Tanzgarden im HSK
Bildgalerie
Tanzgarden
WP-Staffelwanderung - 16. Etappe
Bildgalerie
Letzte Etappe
Allerheiligenmarkt
Bildgalerie
Kirmes