Frieda Braun zu Gast bei Kulibri

Brilon..  Der Titel ihres neuen Programms steht in diametralem Gegensatz zur Person selbst: Denn wenn etwas Frieda Braun fremd ist, dann ist das eine „Sprechpause“. Davon können sich die Besucher in Brilon gleich zweimal überzeugen. Dienstag, 21. April, und einen Tag später, am Mittwoch, ist die Winterberger Schnattergans jeweils um 20 Uhr bei Kulibri im Briloner Kolpinghaus zu Gast.

Warum fühlen sich Frauen immer für alles verantwortlich? Weshalb werden Männer schüchtern, wenn sie zum Einkaufen in die „Leibwäscheabteilung“ mitgeschleppt werden? Wie kann man ein Plagiat aus China von einem Originalprodukt aus dem Sauerland unterscheiden? Diesen und vielen weiteren Themen widmet sich Frieda in ihrem neuen Programm.

Mit verändertem Outfit und gewohnt herzerfrischenden Texten füllt die Kabarettistin Karin Berkenkopf die Hallen, nicht nur im Sauerland, sondern auch längst weit darüber hinaus. „Es ist diese Mischung aus Wortspielen und pointierten Alltagsbeobachtungen, die dafür sorgen, dass keine Minute vergeht, ohne dass die Zuschauer (…) etwas zu lachen hätten“, schrieb die Rheinische Post im vergangenen Jahr.

Nach ihrem Programm „Rolle vorwärts“, mit welchem sie 2012 Premiere hatte, kommt die beliebte Winterberger Künstlerin wieder nach Brilon. Für beide Vorstellungen sind noch Karten (Vorverkauf 15 Euro, Abendkasse 17 Euro) erhältlich.