Das aktuelle Wetter Brilon 5°C
Musik

Folk-Pop-Beat mit Herz und Hand gemacht

26.10.2012 | 18:32 Uhr
Folk-Pop-Beat mit Herz und Hand gemacht
„Madison Violet“ beim Konzert im Bürgerzentrum Brilon.Foto: Thomas Winterberg

Brilon. Der Arbeitstag war lang. Zu Hause lockte am Donnerstag der Kamin. Die Begeisterung, schon wieder nach Feierabend zu einem Termin zu gehen, hielt sich in Grenzen. Aber: Konzertveranstalter Gisbert Kemmerling hatte schon vor Wochen versichert: „Das ist großes Kino, die Ladies musst Du hören!“

Zwei hübsche Damen aus Kanada und etwas Gitarrenmusik. Mit dieser Erwartung saß ich unter 200 Zuhörern im Bürgerzentrum Kolpinghaus. Zwei Stunden später hatte die Gruppe „Madison Violet“ viele, viele Fans mehr - darunter mich.

Endlich mal eine Musik, die ohne großen technischen Firlefanz auskommt. Handgemacht, ehrlich, mitreißend, eine wahre Streicheleinheit für stressgeplagte Ohren. Die beiden kanadischen Musikerinnen Brenley MacEachern und Lisa MacIsaac greifen beherzt in ihr Arsenal aus akustischen Gitarren, Banjo, Mandoline oder Fiedel und singen dazu. Dabei heraus kommt gefälliger Harmoniegesang mit Gänsehauteffekt, der irgendwo zwischen Folk, Pop, Country und Singer-Songwriter angesiedelt ist. Ein bisschen wie die „Corrs“ aus Irland, aber noch viel lebendiger. Ein akustisch gezupfter Bass - gespielt vom einzigen Mann im Trio - gibt dem Ganzen den nötigen Drive und ab geht die Post.

Mal singt und klatscht das Publikum mit, mal hört es einfach den Geschichten zu: über das Leben im Hotel bei 200 Konzerten im Jahr, über Trennungen oder die Sehnsucht nach Geborgenheit. Selbst ein kurzer Texthänger - „sorry, aber Euer Wein ist zu gut“ - macht das Duo nur noch menschlicher und sympathischer. Mehrere Zugaben sind fällig - auch ganz unplugged ein Erlebnis. Was ist dagegen ein Abend am Kamin?

Thomas Winterberg


Kommentare
Aus dem Ressort
Bunte Ostergrüße für die Autofahrer in Brilon
Verkehr
Am frühen Morgen war die Verkehrswacht Brilon und die Polizei in Brilon auf den Beinen. Es war wieder Zeit für ihre Autofahrer-Ostereieraktion
HSK-Landrat Schneider zeichnet couragierte Zeugen 2013 aus
Auszeichnung
Nicht ganz alltäglicher Termin im Kreishaus in Meschede. Landrat Dr. Karl Schneider und die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis ehrten acht Bürger aus dem HSK. Grund für die Auszeichnung war ihr mutiges und selbstloses Handeln in einer besonderen Situation.
In Brilon neuer Anlauf für die Nolte-Nachfolge nötig
Verwaltung
Die Suche nach dem neuen Leiter des Fachbereichs Planen und Bauen bei der Stadt Brilon geht in eine neue Runde. Der Haupt- und Finanzausschuss hat sich nicht für einen Nachfolger von Johannes Nolte entscheiden können.
Stabwechsel im Vorstand
Leader-Region
Die Weichen für eine erfolgreiche dritte Runde sind gestellt. Nachfolger von Medebachs Alt-Bürgermeister Heinrich Nolte als Vorsitzender der Leader-Region Hochsauerland ist der aktuelle Bürgermeister der Hansestadt, Thomas Grosche.
Zweite Fachmeinung für beste Therapieoption
Bauchzentrum
Übelkeit, Bauchschmerzen sind Krankheiten, die viele Ursachen haben können. Wenn eine Diagnose unklar ist, hilft eine zweite Fachmeinung, die beste Therapieoption für den Patienten zu wählen. Dies ist nun im Bauchzentrum im Marien-Hospital gewährleistet.
Fotos und Videos
So schön ist das Sauerland
Bildgalerie
Leserfotos
Brilon blüht auf
Bildgalerie
Frühling 2014
Rathausbau Hallenberg
Bildgalerie
Bauarbeiten
Wo soll in Brilon und Olsberg geblitzt werden?
Bildgalerie
Blitzmarathon Brilon