Das aktuelle Wetter Brilon 7°C
Musik

Folk-Pop-Beat mit Herz und Hand gemacht

26.10.2012 | 18:32 Uhr
Folk-Pop-Beat mit Herz und Hand gemacht
„Madison Violet“ beim Konzert im Bürgerzentrum Brilon.Foto: Thomas Winterberg

Brilon. Der Arbeitstag war lang. Zu Hause lockte am Donnerstag der Kamin. Die Begeisterung, schon wieder nach Feierabend zu einem Termin zu gehen, hielt sich in Grenzen. Aber: Konzertveranstalter Gisbert Kemmerling hatte schon vor Wochen versichert: „Das ist großes Kino, die Ladies musst Du hören!“

Zwei hübsche Damen aus Kanada und etwas Gitarrenmusik. Mit dieser Erwartung saß ich unter 200 Zuhörern im Bürgerzentrum Kolpinghaus. Zwei Stunden später hatte die Gruppe „Madison Violet“ viele, viele Fans mehr - darunter mich.

Endlich mal eine Musik, die ohne großen technischen Firlefanz auskommt. Handgemacht, ehrlich, mitreißend, eine wahre Streicheleinheit für stressgeplagte Ohren. Die beiden kanadischen Musikerinnen Brenley MacEachern und Lisa MacIsaac greifen beherzt in ihr Arsenal aus akustischen Gitarren, Banjo, Mandoline oder Fiedel und singen dazu. Dabei heraus kommt gefälliger Harmoniegesang mit Gänsehauteffekt, der irgendwo zwischen Folk, Pop, Country und Singer-Songwriter angesiedelt ist. Ein bisschen wie die „Corrs“ aus Irland, aber noch viel lebendiger. Ein akustisch gezupfter Bass - gespielt vom einzigen Mann im Trio - gibt dem Ganzen den nötigen Drive und ab geht die Post.

Mal singt und klatscht das Publikum mit, mal hört es einfach den Geschichten zu: über das Leben im Hotel bei 200 Konzerten im Jahr, über Trennungen oder die Sehnsucht nach Geborgenheit. Selbst ein kurzer Texthänger - „sorry, aber Euer Wein ist zu gut“ - macht das Duo nur noch menschlicher und sympathischer. Mehrere Zugaben sind fällig - auch ganz unplugged ein Erlebnis. Was ist dagegen ein Abend am Kamin?

Thomas Winterberg



Kommentare
Aus dem Ressort
60. Michaelis-Kirmes in Brilon mit neuen Attraktionen
Kirmes
In Brilon ist wieder Michaelis-Zeit. Zum 60. Mal werden Kirmes und Krammarkt am letzten September-Wochenende gefeiert. Bis 1955 fand das Vergnügen rund um den Martinstag im November statt. Wegen der dann oft schon kalten Witterung wurde das Volksfest vorgezogen.
Wenn der Kollege plötzlich zum Einsatz muss
Feuerwehr vor Ort
Arbeitgeber sind verpflichtet, Feuerwehrleute von ihrer Arbeit freizustellen, wenn sie zu einem Einsatz gerufen werden. Das betrifft große wie kleine Firmen gleichermaßen. Vor Ort zeigen sich die heimischen Unternehmen dabei offenbar sehr kooperativ.
Bürger stimmen gegen weitere Windräder
Windkraftanlagen
Der Regionalplanentwurf der Bezirksregierung Arnsberg sieht für das Stadtgebiet Marsberg insgesamt 16 potenzielle Flächen vor, auf denen Windkraftanlagen gebaut werden könnten - das sind 1820 Hektar. Unmut unter den Bürgern macht sich breit.
900 Wanderer trotzen Wetterkapriolen in Winterberg
Freizeit
Das 3. Hochsauerland-Wanderfestival lockte am Wochenende jede Menge Besucher an. Viele waren auf Schusters Rappen bei Schnade oder Kulinarischer Wanderung unterwegs. Und auch der Regionalmarkt fand großen Zuspruch.
Jung und Alt schauten Ärzten im Maria Hilf über die Schulter
Gesundheit
Zum Familientag hatte das Briloner Krankenhaus am Wochenende eingeladen. Jede Menge Besucher nutzten die Gelegenheit, sich im und über das Haus in kommunaler Trägerschaft zu informieren. Ein unterhaltes Rahmenprogramm gehörte dazu.
Fotos und Videos
WP Staffelwanderung - 11. Etappe
Bildgalerie
WP-Aktion
WP-Staffelwanderung - 10. Etappe
Bildgalerie
WP-Wanderung
Kreisschützenfest in Brilon
Bildgalerie
Kreisschützenfest
Zeitreise ins Mittelalter
Bildgalerie
Historischer Markt