Feuerwehr rettet Frau

Winterberg..  Bei einem Garagenbrand in Winterberg ist am Sonntag Sachschaden entstanden. Eine Bewohnerin des angrenzenden Hauses wurde gerettet. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr Winterberg war am späten Abend zu dem Brand gerufen worden. Die Einsatzkräfte stellten fest, dass das Treppenhaus im angrenzenden Mehrfamilienhaus verraucht war. Während ein Einsatztrupp unter Atemschutz mit der Brandbekämpfung begann, kontrollierten weitere Atemschutztrupps das Gebäude. In der oberen Etage wurde eine Bewohnerin gefunden, die ihre Wohnung wegen des verqualmten Treppenhauses nicht verlassen konnte. Mit Hilfe einer so genannten Fluchthaube wurde sie unverletzt ins Freie geleitet. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Im Anschluss wurde das Gebäude mit Hilfe eines Überdrucklüfters belüftet.Nach rund einer Stunde konnten die Einsatzkräfte zu ihren Standorten zurückkehren. Über die Brandursache und Schadenshöhe liegen noch keine Informationen vor.