Ex-Freundin attackiert?

Brilon..  Prügel-Vorwürfe gegen den Briloner Bundestagsabgeordneten Patrick Sensburg: Der Vorsitzende des NSA-Untersuchungsausschusses soll seine Ex-Freundin geschlagen haben. Die Frau habe eine Anzeige wegen häuslicher Gewalt inzwischen jedoch zurückgezogen, berichtete eine Sonntagszeitung.

Offenbar sind der CDU-Politiker aus dem Sauerland und die Frau in seiner Wohnung in Berlin aneinander geraten. Der 43-Jährige sagte: „Ich habe sie an den Armen gepackt. Sie hat sich gewehrt. Ich habe sie aus der Wohnung geschmissen.“

Die Frau behauptet hingegen, er habe sie geschlagen, gewürgt und an die Wand geworfen, bevor er sie aus der Wohnung befördert habe. Danach sei sie zur Polizei gegangen, um Strafanzeige zu erstatten.

Diese Anzeige habe sie nach Darstellung von Sensburg nach einem Gespräch mit ihm zurückgezogen – mit der Begründung, sie wolle ihm nicht schaden.

Auf Anfragen dieser Zeitung reagierte Patrick Sensburg gestern nicht.