Erste Details zum Stadtschützenfest

Hallenberg..  In der Generalversammlung der Schützengesellschaft Hallenberg wurden jetzt erste Details zum Stadtschützenfest bekannt gegeben. Die Veranstaltung findet am Wochenende vom 12. und 13. September in Hallenberg statt. Zum geplanten Programm gehören das Vogelschießen um die Würde des Stadtjungschützenkönigs und des Stadtschützenkönigs mit Krönung der neuen Majestäten und anschließendem Festabend in der Schützenhalle.

Bierpreis bleibt bei 1,10 Euro

Der Festsonntag beginnt mit dem Schützenhochamt an der Unterkirche sowie anschließender Gefallenenehrung und Frühschoppenkonzert, bevor nachmittags der große Festzug startet. Danach folgt ein Festabend zum Ausklang des Festes. Die musikalische Gestaltung dieser Veranstaltung übernimmt die Stadtkapelle Concordia Hallenberg. Weitere Einzelheiten werden noch bekannt gegeben.

Im Landgasthof „Zum wilden Zimmermann“ begrüßte der erste Vorsitzende, Major Rüdiger Eppner, zahlreiche Schützen, darunter der Schützenkönig Georg Glade, der Jungschützenkönig Max Burger, die Ehrenvorstandsmitglieder sowie Bürgermeister Michael Kronauge.

Bei den Wahlen zum erweiterten Vorstand legte die Versammlung folgende Funktionen für die kommende Saison fest: Schellenbaumträger Alexander Pöllmann, Plakettentafelträger Florian Maurer, Fähnrich 1. Zug Timo Dworiankin, Fahnenbegleitung 1. Zug Max Burger und Yannic Köhne, Fähnrich 2. Zug Andreas Knecht, Fahnenbegleitung 2. Zug Helmut Pauli und Philipp Cappel, Schlussunteroffiziere Patrik Weiß und Tobias Mettken.

Über das kommende Schützenfest vom 11. bis 13. Juli berichtete Major Eppner, dass die Schänke wie in den vergangenen Jahren an den Festwirt Eberle verpachtet wird. Der Bierpreis bleibt auch in diesem Jahr bei 1,10 Euro. Der Bierpreis beim Jungschützenvogelschießen am 13. Juni bleibt ebenfalls stabil bei nur 1 Euro.

Im Vorfeld der Versammlung wurden Vertragsgespräche mit der Krombacher-Brauerei geführt - der Bierliefervertrag wurde für weitere fünf Jahre verlängert. Die Musikausführung beim Schützenfest bleibt in bewährter Hand. Am Schützenfestsonntag spielt zudem die bekannte Tanzband „Donau-Power“.

Zum Europaschützenfest, das vom 28. bis 30. August in Peine/Niedersachsen stattfindet, soll ein gemeinsamer Bus eingesetzt werden.

Karabinerschießen

Das kommende Karabinerschießen der Schützengesellschaft auf der Schießanlage in Hesborn findet am Sonntag, 3. Mai, ab 10.15 Uhr statt. Die gemeinsame Abfahrt um 10 Uhr erfolgt ab Hotel Diedrich. Erstmalig wird für den besten Schützen ein Wanderpokal ausgelobt.

Im Jahresbericht 2014 blickte Schriftführer Markus Kappen auf die Arbeitseinsätze der Schützengesellschaft zurück. So wurde im vergangenen Jahr die gesamte Beleuchtungsanlage der Schützenhalle auf eine energiesparende LED-Beleuchtung umgerüstet. Für dieses Jahr ist der Umbau der Herrentoiletten in Verbindung mit einer Standortverlegung der Heizanlage geplant.

Bei dem Kassenbericht wies Rendant Christian Mause ein insgesamt positives Ergebnis vor. Rendant und Vorstand wurden entlastet.