Ensemble „Götterspeise“ sorgt für Inklusion zum Anfassen

Marsberg..  In ein großes Traumkino mit beeindruckenden Licht-, Ton- und Videosequenzen verwandelte das Bielefelder Ensemble „Götterspeise“ mit seiner aktuellen Produktion „Alice verrückte Welten“ den Festsaal der LWL-Klinik.

Eingeladen zu dem ausdrucksstarken Theaterstück über „eine Reise ins Ich“, in der die Spiegelbilder der Seele fantasievolle Gesichter und Formen annahmen, hatte der Förderverein der LWL-Klinik. Die Inszenierung strotzte von der ersten Minute an vor einfallsreichen Szenen. So waren Schauspieler als Raupe und Schildkröte schon vor Beginn des Stücks im Festsaal präsent und regten das Interesse des Publikums. Farbenfrohe Kostüme, die an Pracht und Fantasie nichts zu wünschen übrig ließen, sowie 15 Akteure, die mit Feuereifer dabei waren, sorgten für Gänsehautmomente. „Alice verrückte Welten“ lieh sich den Stoff aus Lewis Carrolls „Alice in Wonderland“ und nahm die Zuschauer mit in eine Welt voller Absurditäten und Skurrilitäten.

Wer ist verrückt? Wer ist normal?

Wer ist verrückt? Wer ist normal? So wie in der Welt von Alice widmete sich das Stück dem Irrationalen, dem Paradoxen, mit aus den Angeln gehobenen Regeln. Dabei wurden Logik, Ordnungssysteme, Zeitbegriffe und Verhaltensregeln des Alltags auf wundervolle Weise auf den Kopf gestellt und ad absurdum geführt. Eine einfühlsame Regie, die mit Video- und Tonsequenzen das Gespielte unterstrich, sorgte für einen fast eineinhalbstündigen Spannungsbogen, bei dem Raum und Zeit aus den Fugen gerieten.

Was ist wichtig? Wer bestimmt? Zunehmend gewann Alice an Handlungsfähigkeit, so dass es letzten Endes überhaupt nicht mehr wichtig war, „Verrückt unter Verrückten“ zu sein, denn jeder Mensch ist anders und einzigartig. Das Theater „Götterspeise“ überzeugte mit dem Stück als aktuelle Gesellschaftsparabel. Geistig wie körperlich Behinderte und Nichtbehinderte auf und vor der Bühne hatten Spaß und erlebten ein begeisterndes Theaterstück.

Ein wunderbar verrückter Abend

Das war Inklusion zum Anfassen und Begreifen. Lang anhaltender Applaus belohnte ein überzeugendes Team für einen wunderbar verrückten Abend.