Ehrenamtskarten NRW erstmals überreicht

Die neuen Inhaber der Ehrenamtskarte NRW mit Ortsbürgermeister Franz-Josef Weiffen und Bürgermeister Klaus Hülsenbeck
Die neuen Inhaber der Ehrenamtskarte NRW mit Ortsbürgermeister Franz-Josef Weiffen und Bürgermeister Klaus Hülsenbeck
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Erstmalig wurden die Ehrenamtskarten NRW im Rahmen des Neujahrsempfangs an engagierte Ehrenamtler überreicht.

Westheim..  Erstmalig wurden die Ehrenamtskarten NRW im Rahmen des Neujahrsempfangs im Anglerheim an engagierte Ehrenamtler überreicht. Oliver Seewald, Richard Bielefeld, Ute Erkel, Hubert Lohoff, Paul Stähli, Daniel Spieker, Stefan Fleschenberg, Dirk Hartmann und Ottmar Schmitz nahmen sie in Empfang.

Zur Veranstaltung begrüßte Ortsbürgermeister und 1. Vorsitzender des Fördervereins, Franz-Josef Weiffen, 131 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Sein besonderer Gruß galt Bürgermeister Klaus Hülsenbeck, Pastor Norbert Wohlgemuth, Kindergartenleiterin Ulla Koch, Stadtbrandmeister Alfons Kleffner, Ortsbürgermeister Hans-Josef Dülme aus Meerhof und Ortsvorsteher Hermann Groß aus Hesperinghausen.

Ort weiterentwickeln

Der Ortsbürgermeister ging in seinem Grußwort kurz auf die Haushaltslage der Stadt ein und machte darauf aufmerksam, dass alle gefordert sind, „unseren Ort weiterzuentwickeln und mit Zuversicht in die Zukunft zu schauen.“

Er bedankte sich bei allen Ehrenamtlichen in den Vereinen, bei allen Sponsoren, den Vorstandsmitgliedern des Fördervereins für ihre Unterstützung und beim Vorstand des Angelvereins für die kostenlose Überlassung des Anglerheimes. Anschließend ging er beim Bilderrückblick mit 352 Fotos auf das Jahr 2014 ein.

Es wurde schon Vergessenes in Erinnerung gerufen und auf die Leistungen in den Vereinen, im Handel, im Handwerk, in Dienstleistungen sowie in der Industrie aufmerksam gemacht. „Wir wollen auf diesem Weg bleiben und unser Dorf auch 2015 weiterentwickeln“, so Weiffen.

Einige Vorhaben, wie Neugestaltung des Ortseingangsbildes aus Richtung Marsberg und Umgestaltung des Fahrbahnteilers B 7 oder Pflege der Beete im Ort. stellte er vor.

Pastor Norbert Wohlgemuth bedankte sich mit einem Blumenstrauß bei Franz-Josef Weiffen für seinen unermüdlichen Einsatz für das Dorf.

Lebendiges Dorf

Bürgermeister Klaus Hülsenbeck bedankte sich ebenfalls bei den Westheimern für deren Einsatz und war nach dem Bilderrückblick beeindruckt, was für ein Leben in dem Ort steckt. ad