Dorfgemeinschaft Dreislar blickt auf ein erfolgreiches Jahr

Dreislar..  Ein außergewöhnlich spannendes und erfolgreiches Jahr geht für die Dorfgemeinschaft Dreislar zu Ende.

Gleich zu Jahresbeginn begannen die Planungen und Umfragen für ein Nahwärmenetz mit einer zentralen Hackschnitzelanlage. Im Sommer wurde Dreislar als einziger Sieger für den gesamten HSK für das Projekt der Südwestfalenagentur „Dorf ist Energie(klug)“ ausgewählt und gewann damit ein Experten-Coaching für das Nahwärmenetzprojekt. Der Rahmen dieses Coachings wird am 22. Januar 2015 ausführlich vorgestellt.

Aber auch sonst setzte die Dorfgemeinschaft viele gute Ideen in die Tat um, u.a. die Renovierung der denkmalgeschützten St. Franziskus-Kirche mit Kirchweihfest, einen neuen qualifizierten Rundwanderweg, ein Holzkreuz auf dem Opolt, die Gestaltung der Ortseingänge, die Konkretisierung der Pläne für die ehemalige Grubenfläche des Rudolfstollens oder das besondere Sommervergnügen der Dorfjugend: ein selbstgebautes Freibad in der Dorfmitte. Ein besonderer Höhepunkt war und ist der erste Preis im Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“, der dem großen Engagement der gesamten Dorfgemeinschaft zu verdanken ist.

Die Dreislarer ruhen sich jedoch nicht auf diesen Erfolgen aus, sondern planen am 3. Januar um 11 Uhr einen Dorfworkshop, in dem Themen wie ein dörfliches Leitbild, die touristische und landwirtschaftliche Entwicklung und weitere Themen besprochen werden sollen. Hierzu sind alle Dorfbewohner herzlich eingeladen.