DLG-Waldtage finden 2015 in Madfeld statt

Madfeld..  Das Spitzenereignis in diesem Jahr für die privaten Waldbesitzer, insbesondere die zahlreichen Landwirte mit Waldbesitz, die Brennholzselbstwerber sowie die kommunalen Waldbesitzer, die DLG-Waldtage 2015, finden vom 29. bis 31. Mai in Madfeld statt. Mit der bisherigen Resonanz zeigt sich Projektleiter Dr. Reiner Hofmann vom Veranstalter DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) sehr zufrieden: „Wir rechnen mit rund 100 Ausstellern für die Premierenveranstaltung.“ Erfreut zeigt sich er sich darüber, dass NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft die Schirmherrschaft übernommen hat.

Breites Angebot

Die DLG-Waldtage finden in enger Zusammenarbeit mit dem Forstamt Brilon, dem Forstunternehmerverband Nordrhein-Westfalen (FUV) sowie dem länderübergreifenden, beratenden DLG-Ausschuss für Forstwirtschaft statt. Im Mittelpunkt der DLG-Waldtage steht die effiziente Bewirtschaftung von Privat- und Kommunalwald. Die Aussteller präsentieren auf einer rund 50 ha großen Fläche im Briloner Stadtwald ein breites Angebot rund um Waldschutz und Waldpflege, zur Holzernte, -lagerung und zum Holztransport, zur Holzbe- und -verarbeitung sowie zu den Themen Energie aus Holz, Kommunaltechnik, IT und Beratung sowie Arbeitssicherheit und Jagdbewirtschaftung. Ein Schwerpunkt werden dabei die täglich stattfindenden praxisnahen Forsttechnik-Präsentationen sein.

Waldsymposium als Ergänzung

Ergänzend zum Angebot der Aussteller erwartet die Besucher der DLG-Waldtage ein interessantes Fachprogramm, das mit dem unter der Federführung des Forstamtes Brilon stattfindenden 11. Briloner Waldsymposium ein absolutes Highlight hat. Es bietet mit mehreren Foren am 29. und 30. Mai Infos in Hülle und Fülle zu aktuellen Kernthemen der Waldbewirtschaftung.