Dietmar Brandenburg neuer Hauptmann in Rösenbeck

Rösenbeck..  In der Generalversammlung der St. Laurentius-Schützenbruderschaft Rösenbeck konnte der Vorsitzender Dr. Rudolf Schmidt 69 Schützenbrüder begrüßen.

Eine Besonderheit war die Wahl des Hauptmanns. Der bisherige Amtsinhaber, Karl-Josef Schlüter, stellte sich nach 44 Jahren als Offizier, davon 12 Jahre als Hauptmann, nicht wieder zur Wahl. Als sein Nachfolger wurde Dietmar Brandenburg gewählt. Die feierliche Amtsübergabe wird erst im August im Rahmen des Schützenfestes erfolgen, da Karl-Josef Schlüter dann auch seine 50-jährige Mitgliedschaft in der St. Laurentius-Schützenbruderschaft feiert.

Weiterhin wurde Frank Schlüter als 1. Zugführer, Jan Piepenbrink als 2. Zugführer und Klaus Weber zum 2. Kassierer gewählt. Die Schützenbruderschaft bedankte sich bei Roland Becker, der nach sechs Jahren nicht wieder als 2. Kassierer zur Verfügung stand, jedoch weiterhin als Königsoffizier fungiert.

Aus dem Kreis der Offiziere wurde Tobias Fries verabschiedet, der sich nicht wieder zur Wahl stellte.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE