Dienstag wird es ernst auf der L 743

Elleringhausen/Brilon-Wald..  Am kommenden Dienstag beginnt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift mit dem umfangreichen und mit mehr als gemischten Gefühlen betrachteten Ausbau der L 743 zwischen Brilon-Wald und Elleringhausen. Dazu wird die Straße vom Parkplatz an der „Feuereiche“ bis zum Kirchweg, vor der Bahnbrücke in Brilon-Wald, voll gesperrt.

Auf einer Länge von rund 1250 Metern werden die Fahrbahn erneuert und der Kanal neu verlegt. Das ist aus Gründen des Wasserschutzes notwendig. In unmittelbarer Nähe liegt die Wassergewinnungsanlage Schmala.

Kosten: 1,4 Millionen Euro

Die Umleitungsstrecke über Brilon und Olsberg ist großräumig ausgeschildert und wurde mit allen beteiligten Städten und Gemeinden, der Kreispolizeibehörde und dem HSK abgestimmt, teilt Straßen.NRW mit.

Wie berichtet, bringt diese Baustelle vor allem für Pendler aus dem Raum Bruchhausen/Elleringhausen und Willingen einen enormen Umweg mit sich. Sorgt die bis zu 30 km lange Umleitung doch für einen einen massiven Mehraufwand an Fahrzeit.

Die Kosten für diese Baumaßnahme, für die eine Bauzeit von rund viereinhalb Monaten eingeplant ist, betragen circa 1,4 Millionen Euro.